ASRock kündigt erschwingliches X370 Pro4 Mainboard an

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

ASRock kündigt die Markteinführung des X370 Pro4 Mainboards an. Es ist ihr bisher erschwinglichstes X370-Chipsatz-Board, das bis zu Quad-Crossfire-Unterstützung auf einem Standard-ATX-Layout bietet.

Wie viel kostet das ASRock X370 Pro4 Mainboard?
Laut ASRock wird das Motherboard ab März mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von nur 95 EUR verkauft.

Welche Eigenschaften hat es?
Offensichtlich musste ASRock einige Features anpassen, um den Preis niedriger als bei typischen X370-Motherboards zu halten. Wenn man sich die aufgelisteten Spezifikationen ansieht, gibt es z.B. keine offizielle SLI-Unterstützung. Es verfügt jedoch über zwei PCIe x16-Steckplätze, die bei 8x/8x mit Dual AMD-Grafikkarten betrieben werden können.

Es gibt keine On-Board-RGB-LEDs, aber es gibt einen RGB-LED-Header.

Die Audio-Ports sind auch auf drei Kanäle auf der Rückseite begrenzt, obwohl der Realtek ALC892 verwendet wird, so dass die Anwender ihn einfach für Surround-Audio-Setups nachbearbeiten können.

Die Speicheroptionen für M.2 PCIe x4-Unterstützung sind ebenso wie sechs SATA3-Ports enthalten.

Es hat auch drei Grafikausgabe-Optionen: D-Sub, DVI-D und HDMI für Benutzer, die eine Ryzen APU zur Verfügung haben.

Quelle: ASRock Announces Affordable X370 Pro4 Motherboard | eTeknix

Teilen.

Einen Kommentar schreiben