be quiet! Silent Base 801 im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +
In diesem Jahr hat sich bei be quiet! Einiges getan, denn die Gehäuse Serien Dark Base und Silent Base erfuhren einige Überarbeitungen. Über das Große Dark Base 900 Rev. 2 und das kleinere Silent Base 601 haben wir euch bereits berichtet. Heute geht es mit dem Silent Base 801 um den großen Bruder des 601 – der bietet nicht nur mehr Platz, sondern noch einige weitere, interessante Features. Welche das sind und wie sich das Gehäuse in der Praxis schlägt, erfahrt ihr nun in unserem Test.

[​IMG]

Bevor wir mit unserem Test beginnen, möchten wir uns bei unserem Partner be quiet! für die freundliche Bereitstellung des Testmusters, sowie für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Ich verstehe nicht, wieso die meisten Hersteller es nicht gebacken kriegen einen simplen USB 3 Gen 2 Typ-C Anschluss einzubauen. Wir sind fast im Jahr 2019, selbst Apple hat begriffen das Typ C die Zukunft ist und verbaute im neuen iPad Pro einen Typ-C Port…

Einen Kommentar schreiben