Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

CHIEFTEC kündigt drei neue Gehäuse an, die Funktionalität und Optik vereinen

Heute freuen wir uns drei neue CHIEFTEC Gehäuse anzukündigen, die die bestehende Produktpalette erweitern werden.

Die neue Classic Serie zeigt sich mit zwei Modellen: Dem BD-25B (m-ATX) und dem BM-25B (ATX). Im gleichen Zuge bringt CHIEFTEC auch das BT-06B als Erweiterung der Elox Serie und als Upgrade zum BT-04B. Es fällt das optische Laufwerk weg, um mehr Platz für CPU Kühler und interne Laufwerke zu schaffen.

Classic Serie: Vereint zurückhaltende Eleganz mit hochwertigen Materialien
Um das 25. Jubiläum der Marke Chieftec auf dem Markt zu feiern (seit 1994), sind wir sehr stolz die neue Classic Serie anzukündigen. Eine moderne Neuinterpretation der Produkte, die uns bekannt gemacht haben und unsere Marke bis heute prägen. Chieftec wurde vom ersten Tag an für die Qualität seiner Produkte anerkannt. Mit der Classic Serie zeigen wir unser Versprechen, diesen hohen Qualitätsstandard weiter fortzuführen.

Das BD-25B (m-ATX) und BM-25B (ATX) Gehäuse sind aus hochwertigem SECC Stahl in 0,7mm Stärke gefertigt. Eine werkzeuglose Montage von Laufwerken und Erweiterungskarten versteht sich von selbst. Die Frontblenden wirken sehr modern aber doch altbekannt. Beide Modelle basieren optisch auf der bekannten UNI Serie. Sowohl Systembauer als auch DIY-Enthusiasten werden an der altbekannten Chieftec-Qualität und dem zeitlosem Design Freude finden und somit freuen wir uns mit der Classic Serie die nächsten 25 Jahre in die Wege zu leiten.

Elox Serie: Kombiniert Stil mit Funktionalität für ein ideales Gehäuse
Das BT-06B ist ein schlichtes, stylisches Update des BT-04B aus der Elox Serie. Hier werden Funktionalität und kompaktes Design vereint. Mit einer durchgehend gebürsteten Aluminiumfront, die durch den Verzicht des optischen Laufwerks zweifelsfrei eine noch elegantere Optik bietet. Zudem bring das neue Modell mehr Platz im Innenraum. Ein innovativer Laufwerkskäfig erlaubt eine CPU Kühlerhöhe von bis zu 110mm und darüber hinaus den Einbau von 1x 3,5” HDD und 2x 2,5” SSDs gleichzeitig.