Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Corsair H170i Elite Capellix im Test

Mit der neuen Corsair H170i Elite Capellix erweitert Corsair das Angebot an leistungsstarken All-in-One Wasserkühlungen. Der 420 mm Radiator soll mit der leistungsstarken Pumpe für den Platz 1 in dem bisherigen Line-Up Corsairs in Bezug auf die Kühlleistung sorgen. Neben einer guten Performance darf natürlich auch eine zeitgemäße RGB-Beleuchtung der Pumpe und Lüfter nicht fehlen. Corsair hat uns für diesen Test ein Exemplar zukommen lassen, sodass wir euch die Features näherbringen können.

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung



Im klassischen Corsair-Design kommt auch die H170i Elite Capplix beim Nutzer an. Auf der Front findet man eine Abbildung der Kühlung und auf der Rückseite die wichtigsten Informationen. In Bezug auf die Transportsicherung ist im Inneren alles, wie man es von AiO-Kühlungen kennt, – also ein ausreichender Schutz gegen Beschädigung. Alles bleibt an seinem Platz und ist in Kunststofftüten eingepackt.

 

Inhalt



Im Lieferumfang sind neben der H170i Elite Capplix selbst die drei einzeln verpackten ML140 RGB Lüfter sowie alle notwendigen Schrauben und Halterungen enthalten. Eine wechselbare Abdeckplatte für die Pumpeneinheit in Weiß ist auch mit dabei.



Corsair legt der H170i Elite Cappelix einen Commander CORE bei, mithilfe dessen bis zu 6 RGB Lüfter gleichzeitig angeschlossen und individuell gesteuert werden können.

 

Daten
Corsair H170i Elite Capellix  
Pumpe – Lautstärke < 20 dBa @ 1m
Pumpe – Anschluss 24-Pin Commander CORE Data / Power; 3-Pin CPU Fan
Pumpe – RGB Features Multi-Zonen Capellix LED Pumpeneinheit (33 LEDs; 21 Zonen)
Kühlplatte Material: Kupfer
Abmessungen: 65 mm
Radiator 450 x 140 x 27 mm
Lüfter – Modell ML140 RGB
Lüfter – Lager Magnetschwebelager
Lüfter – RGB Features 8x individuell adressierbare RGB LEDs pro Lüfter
Lüfter – Geschwindigkeit 0; 400 – 2000 RPM
Lüfter – Statischer Druck 3 mm / H2O
Lüfter – Max. Lautstärke 0; 10 – 36 dBa
Lüfter – Steuerung PWM
Sockel Kompatibilität AMD AM4, sTR4, sTRX4
Intel 1200, 115x, 20xx
Software Kompatibilität Corsair iCUE Software Suite
Garantie 5 Jahre

 

Details



Mit der Corsair H170i Elite Capellix soll sowohl eine sehr starke Kühlleistung als auch ein leiser Betrieb einhergehen – und das in Kombination mit einer schicken Optik. Corsair gewohnt fällt das Design und auch die Verarbeitung der AiO-Wasserkühlung sehr gut aus. Der Radiator ist mängelfrei und der Gesamteindruck ist hochwertig.




Die mit 33 hellen Capellix RGB LEDs beleuchtete Pumpeneinheit bietet neben dem leisen Betrieb mit < 20 dBa @ 1m auch ein großes Individualisierungspotenzial. Die LEDs können einzeln angesteuert und angepasst werden. Zusätzlich lässt sich zwischen einer weißen und schwarzen Deckplatte aus Kunststoff wechseln. Die Kupfer-Kontaktfläche ist 65 mm groß und besitzt eine voraufgetragene Schicht Wärmeleitpaste.

 

Praxis

Testsystem  
CPU AMD Ryzen 9 5900X
Mainboard ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero
GPU ASUS GeForce RTX 2070 Super Strix OC
RAM 32 GB Corsair Vengeance RGB PRO
Gehäuse Corsair iCUE 7000X RGB
Netzteil Corsair RM750x
Festplatten 1 TB Corsair MP400
512 GB XPG Spectrix S40G





Optisch macht die Corsair H170i Elite Capellix definitiv Einiges her. Die Leuchtkraft sowie Sättigung der LEDs ist sehr gut. In Bezug auf die Montage ist alles gewohnt und relativ einfach. In unserem Fall mit dem AM4 Sockel von AMD musste man nur an der Pumpeneinheit die entsprechenden AMD Metallbügel anbringen und sonst geschieht der Einbau intuitiv. Apropos Einbau: Beachtet die Größe der Wasserkühlung. Mit dem 420 mm Radiator benötigt die AiO-Kühlung ein entsprechend potentes Gehäuse. In unserem Fall ist es das Corsair iCUE 7000X RGB, in das sogar eine zweite 420 mm Kühllösung hinein passen würde.




Wie bereits erwähnt, lässt sich die Deckplatte der Pumpeneinheit wechseln. Mit der schwarzen Platte ist man etwas „dezenter“ und mit der Weißen farbenfroher unterwegs.

 

Temperaturen
full

 

Unser Test in Bezug auf die CPU-Temperaturen fand mit der Software AIDA64 bei einer relativ hohen Raumtemperatur von ca. 25 °C statt, wobei wir jeweils 20 Minuten volle CPU-Auslastung anliegen lassen haben. Für diese Temperatur fallen die Ergebnisse erst recht sehr gut aus. Der AMD Ryzen 5900X wird von der 420 mm H170i Elite Capellix gut gekühlt. Die Leistungsprofile (Leise, Balanciert und Intensiv) beziehen sich sowohl auf die Pumpen- als auch Lüfter-Einstellung in Corsair iCUE.

 

Lautstärke
full

 

Dank der sehr guten Kühlleistung lässt sich die Wasserkühlung mit angenehm niedrigen Lüfterdrehzahlen betreiben, sodass kaum ein Geräusch wahrnehmbar ist. Auch unter Volllast ist der Geräuschpegel moderat.

 

Software
full

 

Dank der Software Corsair iCUE sind die Individualisierungsmöglichkeiten quasi grenzenlos. Sowohl die jeweils 8 RGB-LEDs pro ML140 Lüfter als auch die 33 RGB-LEDs der Pumpeneinheit können unabhängig voneinander angesteuert werden.


full

 

Die Leistungseinstellung geschieht über die Kategorie „Kühlung“, in der sowohl die Lüfter als auch die Pumpe nach Belieben geregelt werden können.

 

Fazit

Für einen Preis von 228,90 € erhält der Käufer mit der Corsair H170i Elite Capellix eine sehr leistungsstarke AiO-Wasserkühlung. Neben der Kühlleistung konnte uns sowohl die Optik als auch die Verarbeitungsqualität überzeugen. Eine RGB-Beleuchtung findet man sowohl bei den drei ML140 Lüftern, als auch bei der Pumpeneinheit. Die Individualisierungsmöglichkeiten sind somit in Kombination mit Corsairs Software iCUE fast grenzenlos. In Anbetracht des gelungenen Gesamtpaketes erhält die Corsair H170i Elite Capellix von uns einen Spitzenklasse-Award.

Pro:
+ Sehr gute Kühlleistung
+ Leiser Betrieb
+ Optik & Verarbeitung
+ Individualisierung dank RGB Beleuchtung
+ Einstellungsmöglichkeiten in iCUE

Kontra:
– N/A


full

  • Danke für den ausführlichen Test.
    Corsair stellt immer wieder tolle Kühlmöglichkeiten vor.
    Meine alte H100i läuft immer noch wie am ersten Tag....
    M