Corsair MP500 im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +
M.2 Laufwerke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn sie sind nicht nur kompakt, sondern auch wesentlich flotter als ihre SATA Kollegen. Heute schauen wir uns Corsair’s Flaggschiff- die MP500 an. Die soll laut Hersteller bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde sich diese SSD im Highend Bereich bewegen. Lest nun, wie sich die MP500 in unseren Tests schlägt.

[​IMG]

An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem Partner Corsair für die freundliche Bereitstellung der MP500 sowie für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken.​

Teilen.

6 Kommentare

  1. Habt ihr eigentlich die Temperaturmessung bevor oder nach dem Foto gemacht, bei dem ihr den Aufkleber teilweise entfernt habt?
    Nicht dass da ein spezieller Kleber/Paste o.ä. aufgetragen ist, bei dem es nicht gedacht ist, dass man den Aufkleber entfernt und deswegen sich die Kühlleistung ergo auch die Temperaturen verschlechtert haben. :angel:

  2. "Während der Benchmarks bliebt die Temperatur der MP500 mit maximal 65 Grad noch im Rahmen. Im Belastungstest erreichten wir zeitweise auch 80 Grad, dabei müssen wir aber auch einräumen, dass die SSD bei unserem Mainboard nur auf der Rückseite verbaut werden kann und dementsprechend kein großer Luftaustausch stattfindet."

    Naja ein ITX Board ist auch nicht der Idealfall. Die Samsung M.2 SSDs drosseln zwischen 75-80°C die Geschwindigkeiten und ohne Airflow werden die Teile bei Auslastung auch recht warm.

    Abhilfe kann man sich mit Passivkühler verschaffen:

    https://www.alphacool.com/shop/-neue-produkte-/20838/alphacool-hdx-m.2-ssd-m01-80mm-schwarz

    Mit genug Airflow werden die M.2 SSDs im Schnitt ohne zusätzliche Kühlkörper ~50°C warm…

    chris3210

    Habt ihr eigentlich die Temperaturmessung bevor oder nach dem Foto gemacht, bei dem ihr den Aufkleber teilweise entfernt habt?
    Nicht dass da ein spezieller Kleber/Paste o.ä. aufgetragen ist, bei dem es nicht gedacht ist, dass man den Aufkleber entfernt und deswegen sich die Kühlleistung ergo auch die Temperaturen verschlechtert haben. :angel:

    Die Sticker verdecken nur die Speicher und haben einen optischen Zweck. Ist nur foliertes Papier mit Kleber 😀

Einen Kommentar schreiben