Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Gerüchte über AMDs Veröffentlichung der RX560D

Laut der zuverlässigen chinesischen Website MyDrivers, vorbereitet AMD die Veröffentlichung einer neuen AMD Radeon Grafikkarte. Dabei wird eine Namensgebung von RX560D erwartet. Dies ist nicht überraschend angesichts der großen Menge an bestehenden RX 460 GPUs, welche in eine RX 560D mit einem BIOS-Update verwandelt werden könnten.

Radeon RX560D für zum Mining gedacht?

Laut MyDrivers werden diese RX560D-Karten die gleichen 896 Streaming-Prozessoren wie die RX 460 besitzen. Sie scheinen an den chinesischen Markt gerichtet zu sein, welcher eine sehr große Nachfrage nach GPU-Mining aufweist.

AMD veröffentlichte auch eine RX470D speziell für den chinesischen Markt. Es war im Grunde ein RX470 mit 1792 Streaming-Prozessoren, während die Kernfrequenz unverändert zwischen 926-1206MHz blieb. Sie war in 2GB und 4GB Versionen mit GDDR5 auf einem 256-Bit-Speicher-Bus angelehnt, jedoch mit einer etwas niedrigeren Speicherfrequenz von 5,7 GHz. Dies senkte den Stromverbrauch von 120W auf 110W.

Preise und Verfügbarkeit

In Bezug auf die RX560D gibt es noch keine Information darüber, so sich GPU- und Speichertakt ansiedeln. Laut MyDrivers kann der Cut-Down RX560D bis zu 50% TDP sparen. Das klingt eigentlich zweifelhaft, es sei denn, die Taktgeschwindigkeiten sind sehr stark nach unten korrigiert worden.

Quelle: eteknix.com