Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGames

Horizon Zero Dawn erhält dank NVIDIA DLSS ein Leistungsupgrade und weitere News!

Horizon Zero Dawn und Lemnis Gate gesellen sich zu ICARUS, Diablo 2: Resurrected und Chorus auf der Liste der DLSS-fähigen Spiele für Dezember. Mit den Neuzugängen umfasst die Liste der Spiele und Apps, die NVIDIA DLSS unterstützen, nun über 140 Titel. Gute Neuigkeiten gibt es auch von Sony. Das Unternehmen veröffentlichte einen PC-Trailer sowie die empfohlenen Systemanforderungen für God of War.

GeForce-Spieler erhalten heute ein DLSS-Leistungsupgrade von bis zu 50% für Horizon Zero Dawn

Die Horizon Zero Dawn Complete Edition hat dank eines heute veröffentlichten Patches nun NVIDIA-DLSS-Unterstützung, was zu einer deutlichen Verbesserung der Performance führt. Mit aktiviertem DLSS profitieren Spieler nicht nur von einer großartigen Bildqualität, sondern auch von einer Verbesserung der Performance um bis zu 50%.   

Dank der zusätzlichen Leistung können GeForce-RTX-3060-Karten und leistungsfähigere GPUs das Spiel mit mehr als 60 FPS bei 4K-Auflösung darstellen und Spielern so das ultimative Horizon Zero Dawn-Erlebnis bieten.

Das preisgekrönte Action-Rollenspiel Horizon Zero Dawn, das von Guerrilla entwickelt und von Sony Interactive Entertainment veröffentlicht wurde, ist bereits mehr als 700.000 Mal für den PC verkauft worden.  

Neuer PC-Trailer für God of War & empfohlene Specs veröffentlicht

Weitere Neuigkeiten von Sony: Gemeinsam mit Santa Monica Studio wurde heute ein neuer Feature-Trailer zur PC-Version von God of War veröffentlicht. Neben neuem Bildmaterial wurden auch die Systemanforderungen der PC-Version veröffentlicht.      

God of War wird sowohl mit NVIDIA-DLSS- als auch NVIDIA Reflex-Unterstützung erscheinen. 

Mehr DLSS-Spiele

Darüber hinaus gibt gibt es noch zwei weitere DLSS-News. Chorus, das neue Sci-Fi-Action-Adventure von Deep Silver, das ab sofort für den PC erhältlich ist,wurde mit NVIDIA DLSS-Unterstützung und realistischen Raytracing-Reflexionen ausgestattet. Mit aktiviertem DLSS verbessert sich die Performance um bis zu 45%, sodass GeForce-RTX-Spielern das ultimative Chorus-Erlebnis genießen können. 

Auch Lemnis Gate wird am 14. Dezember NVIDIA-DLSS-Unterstützung erhalten, wodurch die Bildwiederholrate nahezu verdoppelt wird. Lemnis Gate von Ratloop Games ist ein einzigartiger rundenbasierter Strategie-FPS, bei dem die Kämpfe über mehrere Runden in einer Zeitschleife stattfinden und die Spieler mehrere Züge vorausdenken müssen, um erfolgreich zu sein.

Über DLSS

Angetrieben von der KI-Rendering-Technologie und den dedizierten Tensor Core KI-Prozessoren, die ausschließlich auf GeForce RTX-Grafikprozessoren zu finden sind, beschleunigt DLSS die Frameraten in Spielen und erhält gleichzeitig die grafischen Details des Spiels, um eine Bildqualität ähnlich der nativen Auflösung zu bieten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen