Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel Core i5-10400 – Neue Leaks und Bilder!

Hier sind zwei der ersten Bilder von Intels kommendem Core i5-10400-Prozessor, der auf dem 14 nm „Comet Lake-S“-Silizium der 10. Generation des Unternehmens basiert. Mit der 10. Generation will Intel seine Core i5-Desktop-Prozessorserie durch die Einführung von HyperThreading und die Erhöhung des L3-Caches an die bestehenden Preispunkte anpassen. Der i5-10400 ist somit ein 6-Kern/12-Thread-Prozessor mit 12 MB gemeinsam genutztem L3-Cache, während die Core i5-Desktop-Chips der 9. und 8. Generation 6-Kern/6-Thread mit 9 MB L3-Cache sind.

Der Intel Core i5-10400 ist der Nachfolger des beliebten Core i5-9400/F und seines ebenso beliebten Vorgängers, des i5-8400. Insbesondere der i5-9400F ohne iGPU verdankt seine Popularität, indem er 15 bis 20 Dollar weniger als der i5-9400 Standard kostet. Der kommende i5-10400 wird voraussichtlich unter der 200-Dollar-Marke liegen, wobei der i5-10400F ähnlich preisgünstig sein wird. Beide Chips weisen identische CPU-Spezifikationen auf: 2,90 GHz Nenn-Taktfrequenz, bis zu 4,30 GHz maximaler Turbo-Boost und 4,00 GHz Turbo-Boost auf allen Kernen. Da dem Chip ein freigeschalteter Multiplikator fehlt, wird sein TDP angeblich mit 65 W angegeben. Der Chip wird mit dem Ryzen 5 3600 von AMD um die Vorherrschaft unter 200 Dollar konkurrieren. Die 10. Generation der Core-Desktop-Prozessorfamilie wird im neuen LGA1200-Sockel gebaut und im April zusammen mit dem neuen Chipsatz der Intel 400-Serie auf den Markt gebracht.

Quelle: www.techpowerup.com

0
  • Bin schon auf die ersten Tests gespannt. Vor allem wie sich der i5-10400 gegen den Ryzen 5 3600 schlägt.
    ich auch, stehe ja doch eher auf Intel
    C