Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel Core i7 10700K und i5 10600K Geekbench geleaked, minimaler Vorsprung vor 3800X und 3600X

Die Woche hat mit sporadischen Leaks über Intels kommende 10. Generation der Core „Comet Lake-S“ Desktop-Prozessorfamilie begonnen, seien es Bilder von verschiedenen Sockel-LGA1200-Motherboards oder durchgesickerte Leistungswerte. Der thailändische PC-Enthusiast TUM_APISAK hat Links zu Geekbench V4-Einträgen von einer Handvoll Core-Prozessoren der 10th Gen. Dazu gehören der Core i7 10700K (8-Kern-/16-Thread-Prozessor) und der Core i5-10600K (6-Kern-/12-Thread-Prozessor). Vergleiche mit etablierten AMD-Angeboten sind daher unausweichlich. Der Intel Core i7 10700K wird mit dem Ryzen 7 3800X verglichen, während der i5-10600K den Kampf zum Ryzen 5 3600X trägt.

Der Intel Core i7 10700K erzielt im Mehrkerntest 34133 Punkte und im Singlecore-Test 5989 Punkte. Der i5-10600K hingegen erreicht 28523 Punkte im Multithreading-Test und 6081 Punkte im Singlecore-Test. Beide Werte scheinen im Multithreading-Test einen einstelligen Prozentsatz vor den AMD-Rivalen zu liegen. Die Intel-Chips scheinen eine etwas bessere, weniger parallelisierte Leistung zu bieten, was auf höhere Verstärkungsfrequenzen für Single-Threaded- oder weniger parallelisierte Arbeitslasten zurückzuführen ist. Dazu gehört eine beeindruckende maximale Boost-Frequenz von 5,10 GHz für den i7-10700K und 4,80 GHz für den i5-10600K. APISAK hat auch Bewertungen für den iGPU-losen Core i5-10600KF veröffentlicht, der in etwa auf dem Niveau des i5-10600K liegt, da es sich im Grunde um den gleichen Chip ohne IGP handelt. 

Was haltet Ihr davon? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: www.techpowerup.com

Mein Name ist Patrick Ermisch, ich bin 31 Jahre alt und schon seit etlichen Jahren ein hardwarebegeisterter Bastler. Zu meinen weiteren Hobbys gehöre...
  • es wird interessant
    C