Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel Core i7-8809G „Kaby Lake + Vega“ MCM-Spezifikationen weisen auf Dual IGP hin

Intel hat auf seiner Website Spezifikationen für das kommende Multichip-Modul „Kaby Lake + AMD Vega“, den Core i7-8809G, veröffentlicht. Einige dieser Spezifikationen wurden bereits von Futuremark SystemInfo herausgefiltert. Im Mittelpunkt der Website steht jedoch ein weiteres wichtiges Feature, nämlich die Dual Integrated Graphics. Das Datenblatt bestätigt, dass der Chip einen 4-Core/8-Thread „Kaby Lake“-CPU-Die mit einem AMD Radeon RX Vega M GH-Grafik-Chip kombiniert. Die CPU wird mit 3,10 GHz getaktet und die Turbo-Boost-Frequenz soll bis zu 3,90 GHz leisten. Der L3-Cache ist auf 8 MB begrenzt. Der Referenzspeichertakt wird auf den Zweikanal-DDR4-2400 eingestellt. Darüber hinaus verfügt die CPU über einen freigeschalteten Basis-Clock-Multiplikator.

Interessant ist weiterhin die Beschreibung der integrierte Grafiklösung. Es ist sowohl von der AMD Radeon RX Vega M GH, als auch von einer Intel HD Graphics 630 die Rede. Dies deutet darauf hin, dass Intel eine gemischte Multi-GPU-Lösung einsetzen könnte, die für die Software transparent ist und Grafiklasten zwischen HD 630 und RX Vega M GH ausgleicht. Apropos, Intel hat den TDP des MCM mit 100W bewertet. Intel könnte mit diesem Chip leistungsfähige NUCs bauen und diese zusätzlich an Mini-PC-Hersteller verkaufen.

Die genauen Spezifikationen des RX Vega M GH entziehen sich uns weiterhin. Alles, was wir wissen, ist, dass der Prozessor seinen eigenen 4 GB HBM2-Speicher-Stack über eine 1024-Bit breite Speicherschnittstelle hat, der mit 800 MHz (204,8 GB/s Speicherbandbreite) taktet und eine GPU-Clock von 1,19 GHz hat.

Motherboards, die darauf basieren, könnten schnell die Märkte für Gaming iCafe, Einsteiger-PCs und leistungsfähige AIOs erobern.

Quelle:
Intel Core i7-8809G „Kaby Lake + Vega“ MCM Specs Leaked Again, Indicate Dual IGP

0