Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel entfernt Legacy-BIOS-Unterstützung von Motherboard UEFI im Jahr 2020

Intel unterstützt ihre Motherboard-Partner dabei, die ältere BIOS-Unterstützung von ihrer UEFI-Firmware bis 2020 zu entfernen.

Den im Jahr 2020 erscheinenden Client- und Unternehmensplattformen des Unternehmens fehlt das CSM (Kompatibilitätsunterstützungsmodul), eine Komponente, die UEFI-unbewusste Betriebssysteme ermöglicht. Bootfähige Geräte laufen auf neueren Systemen mit UEFI. Geräte ohne dieses Kompatibilitätsunterstützungsmodul werden mit „UEFI Class 3“ benannt, da diese nur UEFI- oder UEFI-PI-Schnittstellen zur Verfügung stellen.

 

Dies markiert praktisch das Ende von 32-Bit-Betriebssystemen auf den neueren Computern, da 32-Bit-Windows- und Desktop-Linux-Distributionen ein CSM erfordern. Sie können weiterhin 32-Bit-Software unter 64-Bit-Windows über WoW64-Übersetzungsebenen verwenden. Das Fehlen von CSM betrifft auch Geräte mit 16-Bit-OpROM, wie ältere Netzwerkadapter und ältere RAID-HBAs. Demnächst müssen wir uns auf OS-basierte Programme verlassen, um diese Geräte zu konfigurieren. Neueren Versionen von Windows Secure Boot werden mit UEFI-Geräten der Klasse 3 kompatibel sein. Dies wirkt sich auch auf das Booten aus, wenn Ihr Hauptdisplay an Grafikkarten angeschlossen ist, die älter als 4 Jahre sind (vor etwa 2013 gestartet), denen das UEFI-fähige Video-BIOS fehlt.

Quelle: techpowerup

Hey Friends, its me Seelenwolf. I'm an enthusiast for watercooling and hardware for computers. Incidentally, i do Modding and like to play MMOs and sh...