Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel: Große Enthüllung für 2. September geplant

Intel hat soeben Presseeinladungen zu einem wahrscheinlich für den 2. September 2020 geplanten Online-Medienereignis verschickt. Zum Datum des 2. September ist nichts anderes als ein einzeiliger Satz „Wir haben etwas Großes zu teilen…“ beigefügt. Jeder hat eine Theorie dazu, was das sein könnte, je nachdem, wen man fragt. TheVerge hat eine gültige Theorie, die darauf hinweist, dass es sich dabei um eine formelle Markteinführung der 11th Gen Core „Tiger Lake“-Mobilprozessoren handelt, und zwar auf der Grundlage der Tatsache, dass mehrere Notebook-Hersteller ihre „Tiger Lake“-basierten Notebooks im „Herbst 2020“ auf den Markt bringen.

Wir glauben, dass dies eine Desktop-bezogene Enthüllung sein könnte, möglicherweise eine Leistungsvorschau oder ein Teaser des 11th Gen „Rocket Lake-S“ Prozessors. Warum im September? Weil der September 2020 ein arbeitsreicher Monat für AMD und NVIDIA sein wird, da beide ihre nächste Generation von Consumer-GPUs und -Produktlinien auf den Markt bringen werden; und noch interessanter ist, dass AMD Gerüchten zufolge seine „Zen 3“-Mikroarchitektur in irgendeiner Form veröffentlicht wird. Eine Ryzen 4000 „Vermeer“-Produkteinführung könnte Intel dazu veranlassen, zumindest eine Vorschau auf „Rocket Lake-S“ zu geben, da es die erste Client-Desktop-Mikroarchitektur seit 5 Jahren ist, die IPC-Gewinne aufgrund der neuen „Cypress Cove“-CPU-Kerne einführt, die einen 14-nm-Backport von „Willow Cove“ darstellen. Es würde uns nicht überraschen, wenn Intel zudem mehr Licht auf den Leistungsdurchsatz seiner großen neuen Xe-Grafikprozessoren werfen würde.

Quelle: www.techpowerup.com

0