Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Lian Li BR Lite RGB Lüfter im Test

Einleitung

Zu schicken Gehäusen, wie dem Lian Li PC-O11 Dynamic, gehören auch edle Lüfter, die das Gesamtbild vervollständigen. Diesen Platz können die Lian Li BR Lite RGB Lüfter dank PWM- und RGB-Kompatibilität sehr gut einnehmen. Drei dieser Exemplare befinden sich in unserem Test, welcher euch einen Eindruck über die Eigenschaften und Besonderheiten der schicken 120 mm Lüfter bietet.

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Caseking für die Bereitstellung der Lüfter und für die freundliche Kooperation.

Verpackung / Lieferumfang / technische Daten

Verpackung

 

Die Verpackung der Lian Li BR Lite RGB ist relativ schlicht gehalten und bietet einen guten ersten Eindruck der Lüfter. So befindet sich auf der Front neben der Produktbezeichnung eine Abbildung der farbig (rot / grün / blau) beleuchteten Lüfter. Zusätzlich finden wir in der rechten unteren Ecke einen Hinweis auf die PWM-Funktionalität.

Auf der Rückseite befindet sich eine tabellarische Übersicht mit Informationen über die Lüfter, die Auswahl der Farbe (Schwarz oder Silber) und die Logos bezüglich der Synchronisations-Kompatibilität mit ASRock Polychrome, MSI Mystic Light, Asus Aura und Gigabyte RGB Fusion.

 

Die beiden Seiten des Kartons sind jeweils mit dem gleichen Schriftzug der Bezeichnung verziert.

Lieferumfang

 

Insgesamt befindet sich Folgendes im Lieferumfang:

  • Sechsfach 4-Pin PWM-Hub
  • RGB Steuerung (analog) bzw. RGB Adapter
  • Entkopplungsgummis
  • Klebestreifen für PWM-Hub
  • 12 Schrauben
  • Anleitung

 

Die RGB-Steuerung besitzt einen SATA-Strom- sowie einen 4-Pin RGB-Anschluss.

Mithilfe der drei kleinen Schalter an der Steuerung kann ein Farbwert wählen, falls die Lüfter nicht an einem Mainboard angeschlossen werden können. Die verschiedenen Schalterkonfigurationen mit den entsprechenden Farben stehen in der Anleitung.

Beispiele:

  • An – Aus – Aus = Grün
  • Aus – An – Aus = Rot
  • Aus – Aus – An = Blau
  • An – An – An = Weiß

Der im Lieferumfang enthaltene PWM-Hub ermöglicht es, bis zu sechs 4-Pin Lüfter über einen 4-Pin Anschluss des Mainboards zu betreiben. So könnte man beispielsweise ein weiteres Set von Lian Li BR Lite RGB Lüftern an dem Hub betreiben. Die Optik ist zwar nicht so schick, allerdings ist ein derartiges Bauteil eher funktionell orientiert.

Technische Daten

Abmessungen (B x H x T) 120 x 120 x 27 mm
Material Aluminium, Kunststoff, Stahl
Farbe Schwarz (Rahmen), milchweiß-transparent (Rotor)
Anschluss 4-Pin PWM
Kabellänge ca. 50 cm
Drehzahl 900 – 1.500 U/min
Lautstärke max. 28,2 dB(A)
Fördervolumen max. 82,1 m³/h
Statischer Druck max. 1,23 mm H²O
Spannung 10,8 – 13,2 V
Lieferumfang 3x Lüfter
1x Hub für sechs 4-Pin-Lüfter
1x 4-Pin-Kabel für Anschluss des Hubs an das Mainboard
12x Lüfterschrauben Klebestreifen

Erster Eindruck & Details

 

Jeder der drei Lüfter wird sicher verpackt in Luftpolsterfolie geliefert. Sind diese ausgepackt, kommt der sehr edle Look zum Vorschein. Der Aluminiumrahmen der Lian Li BR Lite macht optisch als auch haptisch einen sehr hochwertigen Eindruck.

 

Die Aluminiumrahmen sind sehr gut verarbeitet und es gab keinerlei Mängel. Die Rückseiten, inklusive der Kabel vom Rotor ab, sind schön in Schwarz gehalten. Dadurch stören keinerlei andere Farben das Gesamtbild, wenn die Lüfter so montiert werden, dass die Rückseite sichtbar ist.

An jedem Lüfter befinden sich drei Stecker: Ein 4-Pin PWM und zwei 4-Pin RGB-Anschlüsse, wobei einer als Input und der andere als Output dient. Durch diese Kabelkonfiguration können die Lian Li BR Lite in einer „Daisy Chain“ betrieben werden. Das bedeutet, dass nur ein Lüfter am Mainboard / an der RGB-Steuerung angeschlossen werden muss und die zwei anderen Lüfter können in Reihe an den ersten Lüfter angesteckt werden. Diese Funktion ist praktisch und gefällt uns sehr gut.

Praxistest

CPU Intel Core i7 6700K @ 4,5 GHz (1,29 V)
CPU Kühler NZXT Kraken X62
GPU Asus GeForce GTX 1060 Strix OC
Mainboard MSI Z170a Gaming Pro Carbon
RAM Corsair Vengeance LPX DDR4 @ 2800 MHz
SSD 250 GB Samsung 750 Evo
HDD 1 TB WD Blue
Gehäuse Corsair Obsidian 500D
Netzteil be quiet! Pure Power 10 500W
Zusätzliche Lüfter 1x Exhaust 120 mm

[th]Testsystem[/th]

 

Die RGB-Beleuchtung der Lüfter macht einen super Eindruck. Sie ist angemessen hell und die Farben besitzen eine gute Sättigung. Die Beleuchtung geschieht bei den BR Lite RGB vom Rotor ab nach außen durch die milchigen Lüfterblätter.

Bevor man die Lüfter im Gehäuse montiert, sollte man an allen vier Ecken auf beiden Seiten die im Lieferumfang enthaltenen Gummis zur Entkopplung anbringen. Dies geschieht ganz einfach, da die Gummiecken vorgestanzt sind und nach dem Ablösen von dem Streifen in die Ecken geklebt wird. Dank dem guten doppelseitigen Klebeband auf den Gummiecken dürften diese sich auch nicht vom Lüfter lösen.

Sind die Lüfter im Gehäuse montiert, müssen die PWM- und RGB-Stecker angeschlossen werden. Sobald dies geschehen ist, kann der PC in Betrieb genommen werden.

Temperaturen

Da das Gehäuse durch die drei 120 mm Lian Li BR Lite als Intake- und zwei 140 mm & einem 120 mm als Exhaust-Lüfter einen sehr guten Airflow besitzt, müssen die Lüfter nicht mit hoher Drehzahl betrieben werden. Die Temperaturen der Komponenten waren in jedem Szenario sehr gut, da zu jeder Zeit genügend Frischluft in das Gehäuse geführt wurde.

In der Software MSI Command Center haben wir die drei Intake Lüfter (angeschlossen an dem PWM Hub) auf 50, 75 und 100 % eingestellt und jeweils per AIDA64 das System unter Last gesetzt. Die Temperaturwerte wurden nach ca. 20 Minuten ausgelesen.

Da die Unterschiede relativ gering ausfielen, haben wir den Gaming-Temperaturtest auf eine Einstellung (50 % Drehzahl) reduziert. Im Test wurde die Grafikkarte bei 2114 MHz GPU-Clock, einem Memory Clock von 8910 MHz und einer Lüftergeschwindigkeit von 50 % betrieben. Im Test wurde Battlefield 1 45 Minuten lang gespielt und anschließend das Ergebnis ausgewertet.

Die Lautstärke wurde frontal zum Gehäuse in ca. 50 cm Entfernung gemessen. Auf 50 % Drehzahl sind die Lüfter kaum vom restlichen Testsystem zu differenzieren. Ab 75 % sind sie natürlich gut, bzw. ab 100 % deutlich hörbar. Da die drei 120 mm Lüfter auch auf niedrigeren Einstellungen als 50 % eine sehr gute Kühlleistung garantieren, kann man natürlich auch eine angepasste Lüfterkurve einstellen.

Fazit

Lian Li hat mit den BR Lite RGB 120 mm Lüftern nicht nur sehr schicke und edle Lüfter mit Aluminiumrahmen, sondern auch mit gutem Luftdurchsatz herausgebracht. Unser Testsystem wurde zuverlässig und mit einer angenehmen Lautstärke mit Frischluft versorgt. Als zusätzliches I-Tüpfelchen gibt es die schicke RGB Beleuchtung, welche per beiliegendem analogen Controller oder per Synchronisation über ASRock Polychrome, MSI Mystic Light, Asus Aura und Gigabyte RGB Fusion gesteuert werden kann. Die Lüfter sind in Schwarz und in Silber erhältlich und kosten in einem Dreier-Pack ca. 40 €. Für diesen Preis, die gute Leistung und die sehr schöne Optik erhalten die Lian Li BR Lite RGB Lüfter von uns wohlverdient einen Preis-Leistungs-Award.

Pro

+ Verarbeitungsqualität

+ Optik

+ Kühlleistung

+ Daisy Chain

Kontra

– Keine

Wertung: 9/10

Herstellerseite | LIAN LI

Preisvergleich | Geizhals Deutschland

S
Vom Preis her gehen die voll in Ordnung :)
    Ja allerdings - Ein Dreierpack RGB Lüfter mit der Verarbeitungsqualität und Performance kostet sonst schnell mal das Doppelte :)
S
Und bei der Farbgebung sehen die Lüfterblätter echt wie Eis aus :)
Stimme Euch da voll und ganz zu! Gefällt mir auch sehr. Mag das Logo auch von denen.
K