Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Logitech G Gaming Handheld: Die Cloud-basierte Gaming-Zukunft

Während High-End-Smartphone-SoCs eine unglaubliche Menge an Grafikverarbeitungsleistung bieten, sind sie teuer; und wenn man mobile PC-Prozessoren der 5-Watt-Klasse auf die Konsole bringt, wie z. B. das Steam Deck, wird die Qualität von AAA-Spielen eingeschränkt. Logitech G hat eine sparsame Idee für Märkte in denen das Internet-Cloud-Gaming bereits etabliert ist. Das Logitech G Gaming Handheld ist genau das – ein Android-basiertes Handheld-Gerät mit einer benutzerdefinierten Oberfläche, einem Touchscreen und einem Gamepad-Layout, das einer modernen Handheld-Spielkonsole ähnelt.

 

Logitech G Handheld_2 Logitech G Handheld_3

 

Die Idee hinter dem Logitech G Gaming Handheld ist, dass der Benutzer ein cooles und leises Gerät in den Händen hält, das Cloud Gaming zu ihm bringt. Logitech hat zwar keinen eigenen Cloud-Gaming-Dienst, aber da das Gerät auf Android basiert, kann es mit GeForce NOW, PS Now, Stadia, Amazon Luna, Blacknut usw. verbunden werden. Das Herzstück ist ein Qualcomm G3X-basierter SoC, ein 6,65-Zoll-Touchscreen, ein herkömmliches Gamepad-Layout, ein microSD-Erweiterungssteckplatz und ein Audioanschluss. Zu den Kommunikationsmöglichkeiten gibt es keine Angaben, aber es ist wahrscheinlich, dass Wi-Fi und Bluetooth vorhanden sind. Logitech verspricht eine Markteinführung noch in diesem Jahr.

 

Quelle: Logitech G Gaming Handheld Points to a Cloud-based Handheld Console Future | TechPowerUp

* Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Käufen, die über einen solchen Link durchgeführt werden, erhält HardwareInside eine Provision. Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2024 um 13:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen