Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI AM4-Mainboards unterstützen Ryzen 3

Alle MSI AM4-Mainboards sind jetzt kompatibel mit der neuesten AMD-Prozessorgeneration. Ein BIOS-Update ist nicht erforderlich. Das exklusive A-XMP-Feature optimiert zudem die DDR4-Stabilität und -Performance der B350/A320 Motherboard-Serien.

Frankfurt am Main / Taipeh, 28.07.2017  – MSI setzt auch bei seinen Mittelklasse-Mainboards auf optimale Performance. Neben der X370-Serie unterstützen daher ab sofort alle MSI Mainboards der B350 und A320 GAMING- und PRO-Serien die neue Ryzen 3-Prozessorlinie. Damit profitieren jetzt auch Besitzer der MSI B350/A320 von der besseren Performance und höheren Effizienz der neuesten Dual Core und Quad-Core Ryzen-CPUs.

Mit A-XMP präsentiert MSI zudem das weltweit erste One-Click-Feature für DDR4-Performance und ‑Stabilität. Das exklusive BIOS-Feature ist auf allen Mainboards mit AM4-Chipsatz verfügbar und ermöglicht es, Profile wie Taktraten oder Timings aus RAM-Riegeln auszulesen. Dadurch können Gamer mit nur einem Mausklick die optimale Einstellung von Taktraten und Geschwindigkeit vornehmen. Das Einstellen der besten Performance- und Stabilitätswerte dauert somit nicht länger als eine Sekunde, lästiges Konfigurieren und Herumprobieren entfällt. Darüber hinaus erleichtert A‑XMP den Einsatz höher getakteter Speicherkits.

Nähere Informationen über die MSI B350 / A320 Mainboards sind unter folgenden Links erhältlich:

 

B350 GAMING PRO CARBON A320M GAMING PRO
B350 KRAIT GAMING A320M BAZOOKA
B350M GAMING PRO A320M GRENADE
B350 GAMING PLUS A320M PRO-VD PLUS
B350 TOMAHAWK ARCTIC A320M PRO-VH PLUS
B350 TOMAHAWK A320M PRO-VHL
B350M MORTAR ARCTIC A320M PRO-VD/S
B350M MORTAR A320M PRO-VD
B350M BAZOOKA
B350 PC MATE
B350M PRO-VDH
B350M PRO-VD PLUS
B350M PRO-VH PLUS