NVIDIA bringt die GeForce GTX 1060 erneut unter das Messer

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

NVIDIA hat eine lange und aufregende Vergangenheit, wie Dr. Frankenstein mit ihren Grafikkarten rum zu spielen.

Die neuesten Gerüchte aus China deuten darauf hin, dass NVIDIA die GeForce GTX 1060 zum fünften Mal in den Operationssaal bringt.
Derzeit gibt es bereits vier Varianten der GeForce GTX 1060 in der freien Wildbahn: das Originalmodell mit 6 GB Speicher, das aufgefrischte 6 GB Modell mit etwas schnellerem Speicher (9 Gbps), das Cut-Down-Modell mit 3 GB Speicher, und schließlich das exklusiv chinesische Modell mit 5 GB Speicher. Allerdings sind die Absichten von NVIDIA diesmal ehrgeiziger. Offensichtlich ist geplant, eine Variante der bestehenden GP104-GPU in die GeForce GTX 1060 zu integrieren.

Zur Erinnerung, die leistungsstärkeren Modelle wie die GeForce GTX 1070, 1070 Ti und 1080 nutzen den GP104-Chip.
Kurioserweise haben wir eine Variante des GP104 (GP104-140) Chips in einem unteren Modell vorweg gesehen, genauer gesagt die GTX 1060 3GB. Bei dieser Gelegenheit wird NVIDIA das GP104-300, das in der GTX 1070 verwendete Silikon, an die GTX 1060 anpassen. Diese neue SKU trägt das Label GP104-150. Trotz der radikalen Änderung haben die mit GP104 ausgestatteten GTX 1060-Grafikkarten die gleichen Spezifikationen wie das ursprüngliche 6-GB-Modell. Daher sollte auch die Leistung stimmen. Wir können jedoch leichte Abweichungen in Bezug auf Thermik und Stromverbrauch erwarten. Der Unterschied sollte nicht wahrnehmbar sein.

Wie üblich werden die neuen GTX 1060s ausschließlich auf dem chinesischen Markt erhältlich sein.

Quelle: techpowerup

Teilen.

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben