Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Pico Interactive kündigt mit der Neo 3 Pro und Neo 3 Pro Eye die nächste Generation von 6DoF-Headsets für Unternehmen an

Barcelona / München, 10. Mai 2021 – Pico Interactive, einer der global führenden Entwickler von innovativen VR (Virtual Reality) -Lösungen für den B2B-Einsatz, hat heute mit der Neo 3 Pro und der Neo 3 Pro Eye zwei neue Standalone-VR-Headsets für den Unternehmenseinsatz vorgestellt. Die neuen VR-Headsets werden ab Q3/2021 in Europa und Nordamerika erhältlich sein. Die kürzlich vorgestellte Neo 3 Consumer-Version ist ausschließlich in China verfügbar.

Die beiden neuen Neo 3 Headsets auf Basis der Snapdragon XR2-Plattform richten sich an Unternehmen, die eine 6DoF (Degrees of Freedom – Freiheitsgrade) -Lösung mit hoher Auflösung, ausgewogener Gewichtsverteilung und flexibler Architektur suchen. Die Headsets verfügen über ein 5,5″ SFR TFT-Display mit einer Auflösung von 3.664 x 1.920 Bildpunkten, 773 PPI und einer Bildwiederholrate von bis zu 90 Hz. Da Sicherheit an erster Stelle steht, lässt sich das austauschbare, sterilisierbare 3D-PU-Gesichtspolster mit Anti-Fouling-Beschichtung problemlos reinigen.

Die COVID-19-Pandemie hat zahlreiche neue Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsszenarien für Virtual Reality im Unternehmenseinsatz hervorgebracht“, erklärt Henry Zhou, CEO von Pico Interactive. „Die neuen Neo 3-Modelle sind durch den Einsatz neuester Technologien für die gestiegenen Anforderungen bestens gewappnet und zu attraktiven Preispunkten erhältlich. Hybride und Remote-Arbeit sind auf dem Vormarsch, und der Übergang zu Lösungen für die Zusammenarbeit per Fernzugriff wie mit den VR-Headsets von Pico Interactive wird es Mitarbeiter:innen ermöglichen, die Produktivität zu steigern und den Umsatz anzukurbeln. Die Headsets von Pico werden inzwischen in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt – von der Ausbildung von Feuerwehrleuten über die Verringerung der Auswirkungen von sozialer Isolation bei Senioren bis hin zur Messung der Gehirnaktivitäten.“

Die Controller der Neo 3-Modelle wurden ebenfalls aktualisiert: Die zwei 6DoF Motion Controller unterstützen jetzt fünf Arten von Gesten durch 28DoF Tracking. Da die Neo 3-Headsets über vier statt zwei Kameras verfügen, wurde auch das Schutzsystem gegenüber der letzten Generation verbessert. Das Guardian-System bietet nun ein robusteres, flexibleres und offeneres User-Tracking-System, das eine größere Bandbreite kommerzieller Anwendungsfälle ermöglicht, ohne dass zusätzliche Geräte oder Einrichtungskosten erforderlich sind.

Die Neo 3 Pro und die Neo 3 Pro Eye haben das gleiche ausbalancierte Design wie ihre Vorgänger – mit einem sorgfältig ausgerichteten HMD auf der Vorderseite und dem Akku auf der Rückseite. Dies sorgt für ein komfortables Erlebnis, das sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche geeignet ist.

Pico arbeitet erneut mit Tobii zusammen – dem Weltmarktführer im Bereich Eye-Tracking – und macht das Neo 3 Pro Eye Headset zu einem führenden Produkt im Bereich der virtuellen Realität für Unternehmen. Die Neo 3 Pro Eye mit integriertem Tobii Eye Tracking unterstützt Unternehmen dabei, ein tieferes Verständnis für ihre Kunden zu erlangen, die Trainingseffizienz zu steigern, die Produktivität zu verbessern und Innovationen in vielen Bereichen wie Gesundheit und Wellness zu beschleunigen.

Die Pico Neo 3 Pro und die Neo 3 Pro Eye unterstützen den Direct Mode von NVIDIA, da sie den DisplayPort (DP) unterstützen und mit DP-Anschlüssen und -Kabeln ausgestattet sind, die eine native kabelgebundene 4K@90Hz-Verbindung mit hoher Bandbreite für Pico VR-Streaming bieten. Wenn das Pico HMD über ein DP-Kabel mit einem PC verbunden ist, kann der Pico VR-Streaming-Assistent im Direct Mode arbeiten – eine hochleistungsfähige, latenzarme Art, um PC-VR-Inhalte auf das Pico HMD zu rendern.

Die gesamte Neo 3 Headset-Familie unterstützt NVIDIA CloudXR™ und stellt VR kabellos über 5G- und WiFi-Netzwerke bereit. Mit NVIDIA CloudXR™ können Unternehmen VR in ihre Arbeitsabläufe integrieren, um Design-Reviews, virtuelle Produktion, standortbasierte Unterhaltung und mehr voranzutreiben.

Da sich Pico auf Unternehmen konzentriert, werden diese Headsets über ein spezielles, weltweit verteiltes Vertriebsteam direkt an Unternehmen verkauft. Die Neo 3 Pro ist für 699 US-Dollar und die Neo 3 Pro Eye für 899 US-Dollar vorbestellbar. Beide Standalone-VR-Headsets werden im 3. Quartal 2021 verfügbar sein. Weitere Informationen zu den Headsets finden Sie unter www.pico-interactive.com