Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Ryzen Threadripper 3990X – 64c/128t ab Februar erhältlich

AMD wird seine Ryzen Threadripper Produktreihe der 3. Generation früher als erwartet aktualisieren. Das Flaggschiff Ryzen Threadripper 3990X mit 64 Kernen/128 Threads wird am 7. Februar 2020 zum Preis von USD 3.990 erhältlich sein. Das Unternehmen hat die auf „Zen 2“ basierende Threadripper-Familie der 3. Generation im vergangenen November mit dem 24-Kern-Threadripper 3960X und dem 32-Kern-Threadripper 3970X vorgestellt, während das 64-Kern-Flaggschiff, der 3990X, angeteasert wurde. AMD hat dieses Flaggschiff-Produkt auf der CES 2020 näher vorgestellt. Der 3990X wurde für die TRX40-Plattform im sTRX4-Package entwickelt und unterscheidet sich von den 64-Core EPYC „Rome“-Produkten durch seine schmalere monolithische Vier-Kanal-Speicherschnittstelle (im Vergleich zu 8-Kanal für EPYCs).

Ryzen Threadripper 3990X Ryzen Threadripper 3990X

Der Ryzen Threadripper 3990X wird mit einer Taktrate von 2,90 GHz mit 4,30 GHz Boost, einem gigantischen Cache von 288 MB (L2 + L3) und den gleichen I/O wie der 3970X ausgeliefert: 4-Kanal-Speicherschnittstelle mit Unterstützung für bis zu 2 TB Speicher; eine PCI-Express 4.0 x8 Pipe zum TRX40-Chipsatz und bis zu drei Gen 4.0 x16 Links zum Prozessor. AMD zeigte auch einen Leistungs-Sneak-Peak, indem es eine Maschine mit einem einzelnen 3990X mit einer Workstaion mit 2P Intel Xeon Platinum 8280 Prozessoren, die bis zu 56 Kerne und 112 Threads aufweisen, verglich. Im Side-by-Side-V-Ray-Rendering-Test war der 3990X 30% schneller als das Intel-Setup, aber hier ist der Kicker: der 3990X kostet „nur“ $3.990, gegenüber $20.000 für den 2P Xeon 8280 (Prozessoren allein). Der HEDT-Chip unterstützt auch ECC-Speicher.

Quelle: www.techpowerup.com