Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

SCHENKER DTR 15 und DTR 17: Die weltweit ersten professionellen Desktop-Replacement-Laptops mit Hexacore-CPUs

Leipzig, 19. Dezember 2017 – Mit dem DTR 15 sowie DTR 17 bietet SCHENKER allen Creative Professionals eine neue Evolutionsstufe mobiler Rechenleistung im Format 15,6 und 17,3 Zoll großer Laptops: Die weltweit ersten Geräte mit Intel Sechskern-Prozessoren der achten Core-Generation verarbeiten selbst die anspruchvollsten multimedialen Aufgaben in Bestzeit. Die Modelle SCHENKER DTR 15 und DTR 17 sind ab sofort zu Startpreisen von 1.699 bzw. 1.799 € erhältlich.

Zielgruppe und Gehäuse

Die SCHENKER DTR-Serie orientiert sich konsequent an den Bedürfnissen professioneller Anwender. Sie bietet die kompromisslose Rechenleistung eines ausgewachsenen Desktop-PCs in Kombination mit einer selbst unter außergewöhnlichen Belastungsszenarien höchstmöglichen Systemstabilität. Professionelle Kreative erhalten so die ideale Basis für alle multimedialen Rechenoperationen. Durch den Einsatz der aktuell schnellsten auf dem Markt verfügbaren Komponenten werden sämtliche Aufgaben zeitsparend erledigt und die Laptops warten selbst in vielen CAD-Anwendungsumgebungen mit guten Leistungswerten auf.

Schlichte, widerstandsfähige und verwindungssteife Gehäuse ermöglichen nicht nur einen seriösen Aufritt, sondern gewährleisten selbst bei intensiver Verwendung eine hohe Lebensdauer.

 

Technische Ausstattung

Optimale Systemleistung dank Intel Sechskern-Prozessoren

Durch die Verwendung von Intel Desktop-Prozessoren der achten Core-Generation ist es erstmals möglich, die beachtliche Rechenleistung von sechs physischen CPU-Kernen samt Hyperthreading in einem Laptop abzurufen. Der Core i7-8700K verfügt über einen Basistakt von 3,7 GHz (Turbo: bis zu 4,7 GHz). Damit kann er sich gerade beim Rendern sowie anderen hochgradig parallelisierten Lastszenarien einen signifikanten Leistungssprung gegenüber vorangehenden Gerätegenerationen erarbeiten.

GPU-Beschleunigung durch leistungsstarke NVIDIA GTX-Grafikchips

Professionelle Software zur Verarbeitung multimedialer Daten profitiert durch die Unterstützung von NVIDIA CUDA in beachtlichem Umfang von einer leistungsstarken Grafikkarte. Im SCHENKER DTR 15 wird deshalb auf die mobile Variante der NVIDIA GeForce-Grafikchips GTX 1060 sowie GTX 1070 zurückgegriffen, die über 6 bzw. 8 GB GDDR5 Grafikspeicher verfügen. Darüber hinaus bietet das 17,3 Zoll große SCHENKER DTR 17 in der maximalen Ausbaustufe eine GeForce GTX 1080 mit 8 GB GDDR5X.

Displays mit maximaler Farbraumabdeckung

Die Modelle SCHENKER DTR 15 und DTR 17 stehen jeweils in Ausstattungsversionen mit unterschiedlichen Bildschirmauflösungen zur Verfügung. Sowohl das Full HD- (1920 x 1080) als auch das UHD-Display (3840 x 2160) überzeugen dank IPS-Technologie mit einer farbintensiven, kontrastreichen Darstellung und hervorragenden Schwarzwerten.

Die hochauflösende Variante eignet sich zudem aufgrund der einhundertprozentigen Abdeckung des sRGB-Farbraums für alle farbverbindlichen Arbeiten. Eine matte Bildschirmoberfläche sorgt dafür, dass die Laptops selbst in sehr hellen Innenräumen sowie Außenbereichen ohne Einschränkung genutzt werden können.

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Speicherausstattung

Die SCHENKER DTR-Serie bietet nicht nur maximale Flexibilität im Hinblick auf die werksseitige Speicherausstattung, sondern lässt sich auch problemlos nachträglich aufrüsten: Zu diesem Zweck verfügen sämtliche Geräte über eine leicht entfernbare Wartungsklappe, die den Zugriff auf alle relevanten Bereiche ermöglicht.

In insgesamt vier SO-DIMM-Steckplätzen können bis zu 64 GB DDR4-Arbeitsspeicher im Dual-Channel-Betrieb genutzt werden. Als Festspeicher lassen sich bis zu zwei SSDs im M.2-Format sowie zwei weitere Laufwerke im 2,5-Zoll-Format verwenden. Somit präsentiert sich die DTR-Serie selbst zur Bearbeitung und zum Speichern sehr großer multimedialer Bibliotheken als die ideale Basis.

M.2-SSDs werden für den derzeit maximal möglichen Datendurchsatz entweder über vier PCI-Express-3.0-Lanes (einschließlich NVMe-Unterstützung) oder optional den SATA-Controller angebunden. Zudem unterstützen sämtliche Modelle die RAID-Level 0 und 1.

Weitere Merkmale

Um die nahtlose Integration der DTR-Laptops in jede bestehende Arbeitsumgebung zu gewährleisten, wartet sowohl die 15,6 als auch die 17,3 Zoll große Version mit einer breiten Vielfalt an aktuellen Schnittstellen auf. Neben mehreren USB-Ports bis hin zum aktuellsten USB 3.1 Typ-C-Anschluss bieten die Geräte auch Unterstützung für Thunderbolt 3 und einen HDMI- sowie zwei Mini-DisplayPort-Steckplätze zur Verwendung zusätzlicher, externer Monitore. Die Anbindung an kabelgebundene Netzwerke ist über einen Gigabit-LAN-Port möglich und ein werksseitig integrierter Multicard-Reader erlaubt unter anderem das schnellstmögliche Überspielen von Fotos von einer Speicherkarte.

Die langlebige Tastatur bietet Vielschreibern einen präzisen Druckpunkt und die Option zur farblichen Anpassung der RGB-Hintergrundbeleuchtung in drei voneinander getrennten Beleuchtungszonen. Abgerundet wird das professionelle Gesamtpaket durch einen intergierten Fingerprint-Reader für einen sicheren und komfortablen Login.

Preise und Verfügbarkeit

SCHENKER DTR 15 und DTR 17 können unter mysn.de frei konfiguriert werden und stehen ab sofort zu Preisen ab 1.699 bzw. 1.799 € für die Basiskonfiguration zur Verfügung.

Über Schenker Technologies GmbH

Schenker Technologies ist mit seinen erfolgreichen Marken XMG und SCHENKER einer der führenden Anbieter individuell konfigurierbarer Laptops und PCs im Hochleistungsbereich. Der Hersteller vertreibt seine Geräte europaweit direkt über den eigenen Online-Shop mySN.de, über Internet-Händler sowie über Elektrofachmärkte.