Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Smarter PoE+ Switch für effiziente Netzwerke

Torrance – 25.08.2021 – In Zeiten von Industrie 4.0, Smart Factory und vernetzten Kommunikationssystemen wachsen der Datenbedarf und die Anforderungen an die Datenübertragung stetig. Um den wachsenden Anforderungen von KMU-Netzwerken gerecht zu werden, hat US-Netzwerkspezialist TRENDnet seine Gigabit Web Smart PoE+-Switch-Serie erweitert. Der neue 20-Port Gigabit-Web-Smart-PoE+-Switch TPE-1620WSF besitzt vier integrierte Shared Gigabit-Steckplätze (RJ-45 oder SFP) und bietet fortschrittliche L2+-Funktionen mit erweiterten Verkehrsmanagement-Kontrollen.

Der rackmontierbare, IPv6-fähige verwaltete Switch TPE-1620WSF verfügt über eine intuitive webbasierte Benutzeroberfläche. Zu den erweiterten managed Switch-Funktionen gehören LACP zur Gruppierung von Ports, um die Bandbreite zwischen den Switchen zu erhöhen, VLANs zur Segmentierung und Isolierung virtueller LAN-Gruppen, QoS für die Verkehrspriorisierung, Port-Bandbreitensteuerung und SNMP-Überwachung, die diesen Switch zu einer leistungsstarken Lösung für kleine und mittlere Netzwerke macht. Dank der einfach zu bedienenden Sprach-VLAN-Funktion gelingt die Isolierung und Priorisierung des VoIP-Verkehrs vom normalen Datenverkehr, wodurch die Sprachleistung spürbar verbessert wird.

Mit der statischen L2+ IPv4/IPv6-Routing-Funktion lässt sich der Verkehr auf der Switch-Ebene effizient routen, wobei sie Routing-Prozesse auf den verwalteten Switch auslagert und damit Router-Ressourcen freisetzt. Die dynamische ARP-Prüffunktion schützt angeschlossene Geräte vor Man-in-the-Middle-Angriffen, indem schädliche und ungültige ARP-Pakete eliminiert werden. Die verfügbaren Multicast- und IGMP/MLD-Snooping-Funktionen optimieren die Leistung des IP-Überwachungssystems und minimieren den Netzwerkverkehr. Der TRENDnet TPE-1620WSF verfügt außerdem über vier dezidierte Shared Gigabit-Steckplätze und somit auch über SFP-Ports für Glasfaser-Netzwerkanwendungen über weite Strecken. Dank der PoE-Technologie benötigen Anwender nur einen Kabelsatz, um sowohl Daten als auch Strom zu liefern. So können Installateure und Integratoren mit dem TRENDnet TPE-1620WSF erhebliche Gerätekosten sparen und die Installationszeit reduzieren. Die PoE+-Gesamtleistung von 370 Watt auf dem TPE-1620WSF versorgt bis zu 16 angeschlossene Power over Ethernet-Geräte mit bis zu 30 W pro Port.

Ein praktischer Kabeldiagnosetest und Verkehrsstatistiken helfen bei der Fehlersuche im Netzwerk. Intelligente Lüfter sparen Strom, indem sie die Geschwindigkeit des Lüfters automatisch an den Kühlungsbedarf anpassen. Routing-Prozesse können an den verwalteten Switch übertragen werden, indem die L2+ IPv4/IPv6 die statische Routing-Funktion verwendet. So wird der Verkehr effizient auf die Switch-Ebene geleitet.

Der neue 20-Port Gigabit-Web-Smart-PoE-Switch TPE-1620WSF ist ab sofort für einen empfohlenen Verkaufspreis von 579,- Euro inkl. MwSt. im Fachhandel und im TRENDnet Online-Shop erhältlich.