Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Von der Nische zum Massenmarkt: Samsung präsentiert das Galaxy Z Fold3 5G und das Galaxy Z Flip3 5G

 

 

 

 

 

„Mit dem Galaxy Z Fold3 5G und dem Galaxy Z Flip3 5G launchen wir die nunmehr dritte Gerätegeneration faltbarer Smartphones. Die Foldables sind an den Alltag unserer Kunden ausgelegt. Robuster, belastbarer und bereit für die breite Masse“, sagt Mario Winter, Vice President Marketing bei Samsung Electronics GmbH.

Fortschrittliche Technik für einen langen Lebenszyklus

Nutzer erwarten von faltbaren Geräten eine möglichst lange Lebensdauer. Aus diesem Grund hat Samsung bei der Entwicklung der neuen Foldables großen Wert auf deren Widerstandsfähigkeit gelegt. Als erste faltbare Smartphones sind das Galaxy Z Fold3 5G und das Galaxy Z Flip3 5Ggemäß IPX8 gegen das Eindringen von Wasser geschützt. Die Foldables lassen sich also auch im Regen nutzen. Darüber hinaus sind beide Geräte aus Armor-Aluminium gefertigt – eine robuste Aluminium-Art. Das widerstandsfähige Corning® Gorilla® Glass Victus™ schützt die Foldables vor Kratzern, während eine verbesserte Schutzfolie aus dehnbarem PET das Display bis zu 80% widerstandsfähiger als das des Galaxy Z Fold2 5G macht.3

Samsung liegt eine lange Nutzungsdauer seiner Geräte am Herzen. Das fortschrittliche Scharnier, das erstmals mit dem Galaxy Z Flip eingeführt wurde, bietet Nutzern die Möglichkeit, die Foldables freihändig aufzustellen und ihre Lieblingsinhalte im Flex-Modus4 zu genießen. Die ausgeklügelte Sweeper Technologie schützt das Innere des Scharniers vor Staubpartikeln und ermöglicht eine verbesserte Langlebigkeit sowie ein nahtloses Benutzererlebnis. Das Bureau Veritas unterzog das Galaxy Z Fold3 5G und das Galaxy Z Flip3 5G intensiven Falttests, die bestätigten, dass sich die Foldables mehr als 200.000 Mal falten lassen. Zudem sind beide Modelle mit der leistungsstarken 5 nm-AP und 5G-Bandkompatibilität5 ausgestattet, die zuverlässige Verbindungen ermöglichen können.

Galaxy Z Fold3 5G: Für hohe Produktivität und packende Unterhaltung

Aufgefaltet bietet das 19,19 cm / 7,6 Zoll Infinity-Flex Dynamic AMOLED-Display des Galaxy Z Fold3 5G ein hochauflösendes Seherlebnis, das durch die unter dem Display liegende Kamera stark zur Geltung kommt. Durch das über die Kameraausbuchtung verlaufende Display erhalten Nutzer einen verbesserten Überblick zu verwendeten Apps und Videos. Dank der neuen Eco²-Displaytechnologie ist der Bildschirm zudem um 29 Prozent heller6 und verbraucht dabeiweniger Energie7. Die adaptive Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz, die sowohl auf dem Haupt- als auch auf dem Außendisplay verfügbar ist, ermöglicht eine flüssige Bildwiedergabe sowie eine schnelle Geräteinteraktion.

Als erstes Modell der Galaxy Z-Serie ist das Galaxy Z Fold3 5G kompatibel mit dem beliebten S Pen, der lange Zeit ausschließlich der Galaxy Note-Serie vorbehalten war. Die Funktionen des S Pen richten sich vor allem an Nutzer, die auf Multitasking angewiesen, und oft unterwegs sind. So lassen sich über das großzügige Hauptdisplay des Galaxy Z Fold3 5G etwa parallel zu einem Videotelefonat Notizen machen oder beim Lesen von E-Mails To-Do-Listen abgleichen. Mithilfe des S Pen werden sowohl die Kreativität als auch die Produktivität tatkräftig unterstützt.Für das Galaxy Z Fold3 5G ist der S Pen in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich: In der S Pen Fold Edition und als S Pen Pro8. Beide Modelle verfügen über eine speziell entwickelte, einziehbare Stiftspitze, mit der der Druck, der auf den Bildschirm einwirkt, reguliert werden kann. Die verringerte Latenz sorgt derweil für ein natürliches Schreibgefühl, das intuitive Notizen und den Versand handgeschriebener Nachrichten ermöglicht.

Multitasking ganz leicht

Produktive Nutzer werden auch den im Vergleich zum Vorgänger verbesserten Flex-Modus des Galaxy Z Fold3 5G zu schätzen wissen, mit dem sie verschiedene Dinge parallel erledigen können. So lässt sich beispielsweise auf dem einen Bildschirm des Geräts ein Videoanruf durchführen, während auf dem anderen Teil Besprechungsnotizen aufgezeichnet werden. Das überarbeitete Multi Active Window9 macht es Nutzern zudem einfach, eine Notiz für eine Verabredung festzuhalten und währenddessen den Kalender zu prüfen. Um die beliebtesten App-Kombinationen mit nur einem Klick aufrufen zu können, haben Nutzer die Möglichkeit, entsprechende Apps hinzuzufügen und gewünschte App-Verknüpfungen zu erstellen. Über die intuitive Taskleiste10 können sie schließlich schnell zwischen unterschiedlichen Apps wechseln, ohne zunächst zum Startbildschirm zurückkehren zu müssen.

Das Galaxy Z Fold3 5G kommt mit einem schlanken, dünnen und beeindruckend leichtem Design, das das Foldable zu einem portablen Begleiter macht. Dabei wird der zeitlose Look durch die Farboptionen Phantom Black, Phantom Green und Phantom Silver ergänzt.

Das neu gestaltete Frontdisplay ist jetzt viermal größer als das des Galaxy Z Flip 5G11, wodurch Benachrichtigungen einfach zu prüfen sind, ohne dass das Galaxy Z Flip3 5G extra dafür geöffnet werden muss. Über die neuen Widgets auf dem Frontdisplay können Nutzer ihren Terminkalender oder das Wetter im Blick behalten, ihre tägliche Schrittzahl überwachen oder das Hintergrundbild des Frontdisplays mit der Farbe ihres Foldables abstimmen. Und weil Samsung Pay, der kontaktlose Bezahldienst von Samsung, als Schnellzugriff integriert ist, ist es für Nutzer einfach, mit dem Galaxy Z Flip3 5G zu bezahlen.

Freihändig Momente festhalten und Videoinhalte genießen

Das Galaxy Z Flip3 5G ist so konzipiert, dass Nutzer ihre Erinnerungen bequem festhalten und mit anderen teilen können. Ausgestattet mit einigen fortschrittlichen Kamerafunktionen, lassen sich zum Beispiel mithilfe des Flex-Modus beeindruckende Selfies schießen – und das völlig freihändig. Über die Quick Shot-Funktion des Frontdisplays lassen sich darüber hinaus auch schnelle Foto- und Video-Aufnahmen machen, ohne dass das Foldable dafür geöffnet werden muss. Dank der adaptiven Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz12 verläuft das Scrollen und das Teilen von Inhalten flüssig.

Das Galaxy Z Flip3 5G eignet sich hervorragend zum Entspannen. So lassen sich etwa YouTube-Vlogs und TV-Serien bequem freihändig verfolgen. Dank der neuen Stereolautsprecher des Galaxy Z Flip3 5G mit Dolby Atmos® profitieren Nutzer zudem von einem beeindruckenden Sound, der mit klaren Klängen, satten Tiefen und räumlichen Effekten überzeugen kann. Durch das neue Flex-Modus Panel lassen sich Apps derweil einfach bedienen, indem etwa ein Video, das auf der oberen Bildschirmhälfte läuft, über Bedienelemente zur Helligkeit und Lautstärke auf der unteren Hälfte des Bildschirms angepasst werden kann.

Faltfunktionen bieten viele Möglichkeiten

Inzwischen gibt es immer mehr Apps, die die Vorteile des faltbaren Displays voll ausschöpfen. Samsung baut seine Partnerschaft zu Google, Microsoft und anderen führenden Unternehmen kontinuierlich aus, damit mehr Nutzer von Apps profitieren, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Für beispielsweise ein effektives Arbeiten mit der Microsoft Teams App passt sich diese dem Flex-Modus der Galaxy Z-Serie an. Der Dual Panel-Modus von Microsoft Outlook bietet Nutzern eines Samsung Foldables derweil die Möglichkeit, sich eine E-Mail anzeigen zu lassen und gleichzeitig eine Vorschau des Posteingangs zu sehen – ähnlich wie auf dem Desktop. Über die neuen Labs-Funktionen13 von Samsung lassen sich bei Bedarf noch weitere Apps für den faltbaren Bildschirm anpassen.

Darüber hinaus ist Samsung mit externen App-Entwicklern im Austausch, wie sich das Nutzungserlebnis der Anwendungen optimieren lässt. Hierfür unterstützt Samsung das Remote Test Lab (RTL)14, das App-Entwicklern die Möglichkeit bietet, ihre Apps direkt zu installieren und in Echtzeit zu testen – unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden.

Galaxy Buds2: Mitreißender Sound zum erschwinglichen Preis

Die Galaxy Buds2, die ebenfalls im Rahmen des Unpacked-Events vorgestellt wurden, bereichern die Galaxy Z-Serie mit mitreißendem Sound. Die neuen Kopfhörer von Samsung sind so konzipiert, dass sie viele Stunden über getragen werden können und Nutzern dabei die Möglichkeit bieten, in eine bunte Klangkulisse einzutauchen. Die Galaxy Buds2 ergänzen das True Wireless-Portfolio um die Galaxy Buds Live und die Galaxy Buds Pro, wodurch den Nutzern eine größere Auswahl geboten wird. Als Teil des Samsung Galaxy-Ökosystems eignen sich die Galaxy Buds2 als zuverlässige Begleiter für kompatible Smartphones, Galaxy Tablets oder Galaxy Smartwatches.

Ganz gleich, ob Nutzer Musik hören möchten oder sich in eine Telefonkonferenz einwählen – mit den Galaxy Buds2 stehen ihnen viele Funktionen, die sie benötigen, zur Verfügung, um in ihre ganz eigene Welt abtauchen zu können. Die dynamischen Zwei-Wege-Lautsprecher liefern klare Höhen und tiefe Bässe, während die Geräuschunterdrückung die externe Geräuschkulisse reduzieren kann. Nutzer, die ihre Umgebungsgeräusche wahrnehmen möchten, können diese in drei verschiedenen Stufen in die Klangkulisse der Galaxy Buds2 integrieren. Dank einer neuen, auf maschinellem Lernen basierenden Lösung, die eine Vielzahl störender Hintergrundgeräusche abschwächen kann, ist die Stimmqualität auch bei Anrufen, die mit den Galaxy Buds2 getätigt werden, immer noch klar.

Die Galaxy Buds2 sind die bisher kleinsten und leichtesten Kopfhörer von Samsung. Dabei sorgt die Buds-typische geschwungene Form für eine hohe Klangqualität. Um einen angenehmen Sitz der Kopfhörer innerhalb der Ohrmuschel zu ermöglichen, hat Samsung für die Galaxy Wearable App den „Earbud Fit Test“ entwickelt. Um ihren persönlichen Stil zu unterstreichen, können Nutzer der Galaxy Buds2 aus den vier Farben Graphite, White, Olive und Lavender wählen.

Galaxy Z Flip3 5G: Ein Foldable, das Style, Funktionalität und Spaß miteinander vereint

Mit dem Galaxy Z Flip3 5G, seiner fortschrittlichen Funktionspalette, den kräftigen Farben und dem eleganten Design bieten sich Nutzern viele Möglichkeiten, ihrer Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Die vier Farbtöne Cream, Green, Lavender und Phantom Black verwandeln das Foldable im Zusammenspiel mit stilvollen Ringgriffen und Trägerriemen15 zu einem echten Hingucker. Für diejenigen, die auf der Suche nach weiteren Farboptionen sind, ist das Galaxy Z Flip3 5G in den Farben Gray, Pink und White exklusiv im Samsung Online Shop ab dem 11.08.21 vorbestellbar.16

Preise und Verfügbarkeit

Um vielen Nutzern die Chance zu bieten, von den Funktionen der neuen Foldables zu profitieren, hat Samsung eine neue Preisstruktur für die beiden Flaggschiff-Modelle etabliert. Während das Galaxy Z Fold3 5G bereits ab 1.799 Euro verfügbar ist, geht das Galaxy Z Flip3 5G ab einem Preis von 1.049 Euro in den Verkauf. Mit 149 Euro sind die Galaxy Buds2 die bisher günstigsten Galaxy Buds, die Samsung auf den Markt bringt. Wie gewohnt, können sich die Nutzer trotzdem auf nahtlose Konnektivität, hochwertigen Klang und bewährte Funktionen freuen.

Nutzer, die das Galaxy Z Fold3 5G und Z Flip3 5G ab dem 11. August im Samsung Online Shop vorbestellen, erhalten eine 200 Euro Tauschprämie und bis zu 800 Euro Ankaufswert – auch bei Displaybruch für ein Altgerät als Vorabzug im Warenkorb.17

Damit nicht genug: mit den von Samsung angebotenen Services können Nutzer bei der Vorbestellung im Samsung Online Shop von weiteren Vorteilen profitieren. Sie können sich für ein Modell der neuen Galaxy Z-Serie 5G mit dem passenden Mobilfunkvertrag entscheiden18 oder wenn sie sich nicht festlegen wollen, einfach ein Galaxy Z Fold3 5G oder Galaxy Z Flip3 5G Modell mieten statt kaufen19.

Nutzer des Galaxy Z Fold3 5G oder des Galaxy Z Flip3 5G, erhalten ein Jahr lang den Versicherungsschutz Samsung Care+. Samsung Care+ deckt versehentlich entstandene Schäden ab, darunter den Austausch des Bildschirms, Wasserschäden und den Austausch der Rückabdeckung.20

Das Galaxy Z Fold3 5G, das Galaxy Z Flip3 5G und die Galaxy Buds2 sind ab dem 27. August 2021 deutschlandweit erhältlich.