Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGames

Wolfenstein Youngblood wird beim Start kein Ray Tracing haben.

Wolfenstein Youngblood-Entwickler haben nun bestätigt, dass die NVIDIA-Erweiterungen zum Raytracing für das Spiel am Tag der Veröffentlichung nicht verfügbar sein werden. Die Bestätigung kommt direkt von Jerk Gustaffson (via Venturebeat), dem leitenden Produzenten des Spiels.

Gustaffson: „Die Ingenieure von NVIDIA arbeiten immer noch hart daran, dass diese Lösung so gut wie möglich für das Spiel aussieht“. Das Startdatum des Patches für die eigentliche Raytracing-Funktion ist derzeit noch unbekannt.

Das Spiel wird ab dem 26. Juli weit verbreitet sein. Es ist auf Windows PC, PlayStation 4, Xbox One und dem Nintendo Switch abspielbar.

Kann mein PC Wolfenstein Youngblood mit Ray Tracing betreiben?
Der Publisher Bethesda hat die folgenden Hardware-Anforderungen für den Betrieb des Spiels gestellt.

Mindestanforderungen

Erfordert einen 64-Bit-Prozessor
Betriebssystem: Win7, 8.1 oder 10 (64-Bit-Versionen)
Prozessor: AMD FX-8350/Ryzen 5 1400 oder Intel Core i5-3570/i7-377070/i7-3770
DDR: 8 GB RAM
Grafik: Nvidia GTX1650 oder AMD-Äquivalent
Speicher: 40 GB verfügbarer Speicherplatz

Empfohlene Anforderungen
Erfordert einen 64-Bit-Prozessor
Betriebssystem: Win7, 8.1 oder 10 64-Bit
Prozessor: AMD FX-9370/Ryzen 5 1600X oder Intel Core i7-4770
DDR: 16 GB RAM
Grafik: Nvidia GTX 1060 6GB oder AMD-Äquivalent
Speicher: 40 GB verfügbarer Speicherplatz

Für späteres Raytracing und andere NVIDIA RTX-Verbesserungen empfiehlt Bethesda mindestens eine GeForce RTX 2060 oder einen besseren Grafikprozessor.

Quelle: https://www.eteknix.com/wolfenstein-youngblood-wont-have-ray-tracing-at-launch/

An error occured.