3 wichtige Dinge, die Sie über Videoauflösung Ihres Gadgets wissen sollten

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Der Hauptparameter bei der Auswahl des Smartphones für viele Benutzer ist der Bildschirm. Und es ist richtig. Display ist nicht nur das Gesicht des Gadgets, sondern auch das grundlegende Tool zur Steuerung Ihres Gadgets. Die Zeiten, in denen solche Option wie „Farbdisplay“ das Modell ab sofort zu beliebtesten Modellen machte, sind vorbei. Dank einer großen Auswahl an den Bildschirmen moderner Smartphones kann sogar der anspruchsvollste Benutzer etwas für sich finden. Um ein passendes Modell auszuwählen ist es notwendig den Überfluss von Technologie, Begriffe usw. gut verstehen. Bei der Auswahl des Bildschirms achten Sie auf solche Eigenschaften wie Auflösung, Größe, Diagonale, Pixeldichte, Produktionstechnologie und den Typ von Touchscreen-Display. Schauen wir uns genauer an, was man unter der Bildschirmauflösung des Smartphones versteht.

WAS IST BILDSCHIRMAUFLÖSUNG DES SMARTPHONES?

Die meisten Benutzer können fälschlicherweise glauben, dass das wichtigste bei der Auswahl eines modernen Touch-Smartphones die Bildschirmgröße ist. Zweifellos sind die Größe des Displays und seine Diagonale sehr wichtig bei der Auswahl, aber in der ersten Linie soll man auf die Auflösung des Bildschirms achten.  Die Bildschirmauflösung ist die Gesamtzahl einzelner Pixel in der Breite und Höhe, aus denen das Bild auf einem Bildschirm besteht. Dies ist eines der wichtigsten Merkmale eines mobilen Geräts, da es den tatsächlichen Arbeitsbereich auf dem Handy-Bildschirm zeigt.

In der heutigen Ära der Technologien hat es keinen Sinn, ein Smartphone mit einer Auflösung weniger als 1280×720 Pixel zu kaufen, da der Bildschirm der wichtigste Teil des mobilen Geräts ist, den der Benutzer am meisten bei der Verwendung des Gadgets sieht.

WARUM BRAUCHEN SIE DAS UND WELCHE FUNKTIONEN DIE BILDSCHIRMAUFLÖSUNG HAT?

Die Qualität des Bildes auf dem Display hängt von der Auflösung ab. „Riesige“ Bildgröße und kleine Auflösung machen das Foto körnig und fragmentiert. Billige Smartphones von schlechter Qualität haben niedrige Bildschirmauflösung, auf der Pixel sichtbar sind, die das Bild unscharf und die Schriftart ungeschickt machen. Je höher die Auflösung ist, desto dichter die Pixel sind. Das Bild ist dabei klar und glatt und der Bildschirm platziert mehr Informationen. Full HD Displays werden aus Elementen hergestellt, durch die die Pixel ohne spezielle Ausrüstung völlig unmöglich zu unterscheiden sind, und das Bild wird super klar. Wenn das Display eine geringe Auflösung hat, werden  sogar Spiele und Lieblingsfilme auf einem großen Bildschirm nicht den richtigen Spaß bringen. Aber jagen Sie nicht die extrem hohe Auflösung, weil der Unterschied zwischen nur Qualität und Super-Qualität des Bildes zu fangen fast unmöglich ist, aber das Preisschild eines solchen Smartphones wird deutlich höher sein. Es ist wichtig, dass die Auflösung nicht weniger als die empfohlene Auflösung wird. Sie werden enttäuscht falls die Pixeldichte des gekauften Geräts kleiner als bei dem Vorgängermodell wird. Sie werden einige Zeit brauchen, um sich an Unvollkommenheit zu gewöhnen, und es kann sogar Unbehagen in den Augen geben. Wenn Sie zufällig ein falsches Gadget gekauft haben und nicht bald ein neues erhalten können, können Sie die Situation verbessern, indem Sie Dateien für Ihr Gerät selbst vorbereiten. Das Video, das perfekt auf die Bildschirmauflösung passt, verursacht keine Probleme mit den Augen. Darüber hinaus wird ein gut vorbereitetes Video weniger Platz auf Ihrem Smartphone einnehmen. Dies ist wichtig, da die meisten Budgetmodelle nicht viel Speicher haben. Hier benötigen Sie free Make Video Converter. Es hilft Ihnen jedes Video in MP4 (ein Format kompatibel mit allen gängigen Gadgets) mit den Einstellungen, die Ihrem Gerät am besten passen, konvertieren. Konvertieren mov Dateien ist kinderleicht.

Wenn Ihr Video fertig ist, können Sie es über ein USB-Kabel auf Ihr Handy übertragen oder auf eine Cloud-Festplatte hochladen (Dropbox, Google Drive, OneDrive usw.). Sie müssen nur die Cloud Drive-App auf Ihrem Telefon installieren, um Videos mit eingebautem Video-Player zu genießen. Diese Option ist großartig, da Sie den Handyspeicher nicht verlieren, aber achten Sie dabei auch darauf, dass das Ansehen von Videos ohne Pufferung eine gute Internetverbindung erfordert.

OPTIMALE BILDSCHIRMAUFLÖSUNG

Der moderne Markt erfordert, dass Hersteller die Dichte und Auflösung der Pixel auf Ihren Geräten erhöhen. Die rationale Notwendigkeit, hohe Bildschirmoptionen für alle Smartphones zu haben, ist ein sehr umstrittenes Thema. Erstens, wenn Sie zwei Bildschirme mit den gleichen Diagonalen mit einem kleinen Unterschied in den Auflösungswerten vergleichen, wird der Effekt Ihrer Verwendung, unter Berücksichtigung der Bequemlichkeit für die Augen, praktisch gleich sein. Es ist zwar möglich, dass der Unterschied beim Betrachten von Fotos, Videos, Filmen markiert werden kann. Unter idealen Bedingungen kann der Benutzer mit 100% Vision die Pixeldichte bis zu 350 DPI unterscheiden, in der Realität ist 250 DPI mehr als ausreichend.

Jetzt sprechen wir über die tatsächliche Auflösung des Smartphone-Bildschirms:

240×320: Dies ist die minimale Auflösung, die Android unterstützt. Es ist in sehr billige Handys installiert. Die Verwendung des Betriebssystems mit einem solchen Display ist eine Qual, sodass Experten es nicht raten, sich mit Android vertraut zu machen, sonst kann die Enttäuschung von schlechter Qualität Sie sowohl vom Betriebssystem als auch von Touch-Geräten abwehren.

320×480: Diese Option ist mehr oder weniger akzeptabel für das Smartphone. Diese Auflösung gibt es in Budget-Modelle von Handys mit einer Diagonale von nicht mehr als 3,5 Zoll. Es ist wegen der übermäßigen Körnung des Bildes nicht beliebt. Solche Smartphones sind auf dem Markt bereits sehr selten zu finden.

480×800: Diese Auflösung ist im Vergleich zu den oben genannten bereits bequemer zu bedienen. Es wird auch in Budget-Class-Smartphones verwendet. Die optimale Bildschirmdiagonale darf 3,5 bis 4 Zoll nicht überschreiten, da auf großen Displays ein fragmentiertes Bild angezeigt werden kann.

540×960 : Diese Bildschirmauflösung eignet sich für Budget-Class-Smartphones mit einer Diagonale von 3,5 bis 5 Zoll. Das Handy mit dieser Auflösung ermöglicht es Ihnen, ein angenehmeres und angenehmes Bild für die Augen auf Ihrem Gerät zu schauen.

720×1280: Dies ist eine der beliebtesten Bildschirmauflösung von heute, die von Herstellern des Smartphones der durchschnittlichen Preisklasse und sogar von TV-Herstellern verwendet wird. Es ist vor allem für Handys mit einer Diagonale von 4,5-5,5 Zoll konzipiert. Hier beginnen die sogenannten HD-Smartphones. Die Auflösung bietet eine hervorragende Detaillierung des Bildes.

1080×1920: Diese Auflösung ist das höchste Niveau von Full HD. Es wird für Geräte mit einer Diagonale von 4,8-5 Zoll verwendet. Auch wenn Sie ein 7-Zoll-Display verwenden, bleibt das Bild klar und die Körnung wird nicht angezeigt. Es gibt eine Meinung, dass es ratsam ist, eine solche Auflösung zu verwenden, wenn die Diagonale des Displays über 6 Zoll liegt. Für das menschliche Auge ist es jedoch unmöglich, Unterschiede zwischen HD und Full HD zu finden. Eine große Auflösung wird die Kosten für die Bildschirmmatrix und das gesamte Gerät insgesamt stark beeinflussen und mehr Energie des Geräts verbrauchen.

1440×2560: 2K oder QuadHD ist eine moderne, aber nicht gängige Lösung. Technisch versierte Benutzer verwirren den offensichtlichen Überschuss, der in ein kompaktes Gerät gelegt wird, das nicht einmal ein 7-Zoll-Tablet benötigt. Die Erhöhung der Pixeldichte auf unglaubliche Höhen ist nicht so Auffällig für das menschliche Auge, aber es wird sich gut an die Batterie und Geschwindigkeit des Smartphones anfühlen.

SCHLUSSFOLGERUNG

Der große Bildschirm nimmt natürlich die große Größe des Smartphones an. Es ist unbequem, das Gadget in kleinen Taschen zu tragen und es mit einer Hand zu verwenden. Mit großem Display und niedriger Auflösung wird die Bildqualität beeinträchtigt. Wenn das Display klein und die Auflösung hoch ist, werden alle Details auf dem Bildschirm klein.

Unter modernen Bedingungen ist das Gerät mit einer Diagonale von 4,5-5,0 Zoll und einer Auflösung von 720×1280 Pixel oder einer Diagonale von 4,7-5 Zoll mit einer Auflösung von 1080×1920 Pixel ideal, wenn Sie ein neues Smartphone der mittleren Preisklasse wählen. Dies sind die Optionen, die für die bequeme Bedienung mit dem Smartphone am akzeptabelsten sind.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben