Der Tag im Überblick: Alle MeldungenIm Fokus

3DMark führt mit CPU Profil einen neuen CPU Benchmark ein

Der 3DMark Benchmark namens CPU-Profil führt einen neuen Ansatz für das CPU-Benchmarking ein, dieser zeigt, wie die CPU-Leistung mit der Anzahl der verwendeten Kerne und Threads skaliert. Die neuen CPU-Profil-Benchmark-Tests sind ab sofort in der 3DMark Advanced Edition und 3DMark Professional Edition verfügbar.


3DMark CPU-Profil – CPU-Benchmarks für moderne Prozessoren
3DMark CPU-Profil führt einen neuen Ansatz für das CPU-Benchmarking ein. Anstatt eine einzelne Zahl zu produzieren, zeigt das 3DMark CPU-Profil, wie sich die CPU-Leistung mit der Anzahl der verwendeten Kerne und Threads skaliert und ändert. CPU-Profil beinhaltet sechs Tests, von denen jeder eine andere Anzahl von Threads verwendet. Der Benchmark beginnt mit der Verwendung aller verfügbaren Threads. Es wiederholt sich dann mit 16 Threads, 8 Threads, 4 Threads, 2 Threads und endet mit einem Einzelthread-Test.
Diese sechs Tests helfen beim Benchmarking und Vergleich der CPU-Leistung für eine Reihe von Threading-Stufen. Es bietet auch eine bessere Möglichkeit, verschiedene CPU-Modelle zu vergleichen, indem man sich die Ergebnisse der gemeinsamen Thread-Ebenen ansehen kann. 3DMark CPU-Profil zeigt, wie die CPU-Werte im Vergleich zu anderen Ergebnissen desselben CPU-Modells abschneiden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um zu überprüfen, ob die eigene CPU wie erwartet funktioniert. Für Übertakter zeigt 3DMark CPU-Profil das Übertaktungspotenzial der CPU und bietet mehr Möglichkeiten, die Gewinne durch Übertaktung zu verfolgen und zu messen.



Mehr Kerne, mehr Threads
Der Trend in der Prozessorentwicklung geht zu einer steigenden Anzahl von Kernen. Mehr Kerne bedeuten, dass mehr Arbeit gleichzeitig ausgeführt werden kann. Simultaneous Multithreading (SMT) ermöglicht es jedem Kern, mehrere Threads auszuführen. Je mehr Threads, desto größer ist der Arbeitsdurchsatz. Die Anzahl der Kerne steigt jedoch schneller als die Fähigkeit beliebter Anwendungen, sie zu nutzen. Einige Aufgaben eignen sich eher für Multithreading und mehrere Kerne als andere.
Ein moderner CPU-Benchmark sollte die Vorteile von vielen Kernen und Threads durch eine Skalierung über 16 Threads hinaus demonstrieren. Es sollte auch zeigen, wie ein Prozessor für Spiele und andere reale Aktivitäten abschneidet, bei denen die Leistung selten über eine bescheidene Anzahl von Kernen und Threads hinaus skaliert.
Es ist nicht möglich, diese beiden Aspekte der CPU-Leistung mit einer einzigen Zahl darzustellen. Es wird eine andere Art von Benchmark benötigt.



3DMark CPU-Profil-Benchmarks
3DMark-CPU-Profil umfasst sechs Tests, die eine Kombination aus physikalischen Berechnungen und benutzerdefinierten Simulationen umfassen. Alle sechs Tests verwenden die gleiche Arbeitslast; es ändert sich nur die Menge des Threadings, wobei die Tests auf 1, 2, 4, 8, 16 oder die maximale Anzahl verfügbarer Threads beschränkt sind.
Jeder der sechs Tests ergibt eine Punktzahl. Die Ergebnisse sind in allen Tests vergleichbar. Sie können beispielsweise den 8-Thread-Score mit dem 4-Thread-Score vergleichen. Eine höhere Punktzahl bedeutet, dass die CPU die Arbeit schneller erledigt hat. Ein Hardware-Monitoring-Diagramm zeigt Ihnen, wie sich die CPU-Taktfrequenz und die CPU-Temperatur während der Tests verändert haben.

 

Benchmarking und Vergleich der CPU-Leistung
Der 3DMark CPU-Profil Benchmark zeigt, wie die CPU-Werte im Vergleich zu anderen Ergebnissen desselben Prozessors abschneiden.

 

Die grünen Balken auf der Seite mit den Ergebnissen des 3DMark-CPU-Profils zeigen, wie die Ergebnisse im Vergleich zu den besten Ergebnissen für diese CPU abschneiden. Je länger der grüne Balken, desto näher liegt die Punktzahl am besten Ergebnis für das CPU-Modell. Der durch den Marker angezeigte Medianwert zeigt das Leistungsniveau an, das für die CPU erwartet wird. Wenn die Punktzahl unter dem Median liegt, kann dies auf ein Problem mit der Kühlung oder auf Hintergrundprozesse hinweisen. Dann sollte das Hardwareüberwachungsdiagramm überprüft werden, um zu sehen, wie sich die CPU-Temperatur während des Laufs verändert hat. Der Abstand von der Medianmarkierung bis zum Ende des Balkens repräsentiert das Übertaktungspotential der CPU. Für Übertakter bietet das 3DMark-CPU-Profil mehr Möglichkeiten, die Auswirkungen der Übertaktung zu messen und um die höchsten Punktzahlen zu konkurrieren!
Bitte beachtet, dass diese Funktionen von Benchmark-Ergebnissen von 3DMark-Benutzern unterstützt werden. Diese Erkenntnisse sind für einige CPU-Modelle möglicherweise erst verfügbar, wenn genügend Ergebnisse übermittelt wurden.

Hier geht es zu den aktuellen Highscores des neuen Benchmarks: Highscores

Das 3DMark CPU-Profil ist ab sofort als kostenloses Update für die 3DMark Advanced Edition verfügbar. Von jetzt bis zum 8. Juli ist 3DMark 85 % günstiger, nur 3,74 €, wenn es bei Steam oder der UL Benchmarks-Website gekauft wird.

  • danke werde ich nachher gleich mal ausprobieren
    C