Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD 4700S-Prozessor könnte als Xbox Series X/S APU wiederverwendet werden

Der AMD 4700S ist ein neuer Prozessor, der von chinesischen Herstellern als ITX-kompatible Komplettlösung beworben wird. Der Prozessor ist auf ein spezielles, von AMD hergestelltes „Cardinal“-Motherboard gelötet, das über keine Speichersteckplätze verfügt und stattdessen 16 GB GDDR6-Speicher um den Prozessor herum aufweist. Diese Spezifikationen scheinen denen der Xbox Series X APU sehr ähnlich zu sein. Der 4700S ist eine 8-Kern 16-Thread 7 nm Zen 2 CPU mit 12 MB Cache und einem Boost-Takt von 4,0 GHz, was tatsächlich höher ist als der der Xbox Series X/S mit 3,8 GHz bzw. 3,6 GHz. Dieser höhere Boost-Takt ist wahrscheinlich auf den Verzicht auf eine integrierte GPU zurückzuführen, die die für den Prozessor verfügbare Leistung erhöht.

 


Der Verkäufer stellte auch Benchmarks für den Prozessor in verschiedenen Cinebench-Konfigurationen zur Verfügung, in denen er den Intel Core i7-9700 übertraf und knapp unter dem AMD Ryzen 7 4750G abschnitt. Der Prozessor in Kombination mit einer RX 550-GPU übertraf auch den Intel Core i7-9750H in Kombination mit einer RTX 2060 und 32 GB Speicher in Cinebench und x264/x265-Videocodierung. Der Verkäufer hat ein Bild der Xbox Series X APU in seinem Werbematerial für den neuen Prozessor, was die Theorie untermauert, dass es sich um wiederverwendete Prozessoren handelt, die in der Qualitätssicherung durchgefallen sind.

 




Quelle: AMD 4700S Processor Could be Repurposed Xbox Series X/S APU

+1
  • Sehr interessant :) Das muss ich mir mal genauer anschauen.
    S