Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD hebt 1080p-Gaming mit der neuen Radeon RX 5500-Serie auf die nächste Stufe

Die neue AMD Radeon RX 5500-Serie ist ab sofort verfügbar. Die Grafikkarten basieren auf der RDNA Gaming Architektur  von AMD und bieten 1080p Hochleistungs-Gaming für die aktuellen Top AAA- und eSports-Spiele.

 Das Line-up umfasst Radeon RX 5500-Grafikkarten für Desktop-PCs der marktführenden Hersteller sowie eine Radeon RX 5500M GPU für Notebooks.

Zahlreiche führende Hersteller werden die neuen AMD-Technologien künftig in ihren Produkten einsetzen, darunter:

  • MSI bringt voraussichtlich Ende dieses Monats das weltweit erste Radeon RX 5500M-betriebene Gaming-Notebook auf den Markt.
  • HP und Lenovo planen, die Radeon RX 5500 Karten ab November dieses Jahres in leistungsstarken Desktop-Gaming-PCs anzubieten.
  • Acer führt voraussichtlich im Dezember dieses Jahres Systeme mit den Karten ein.

 

Die AMD Radeon RX 5500-Serie basiert auf der RDNA Gaming Architektur sowie der branchenführenden 7nm Prozesstechnologie und ermöglicht damit:

  • Die Radeon RX 5500 bietet bis zu 1,6x mehr Leistung pro Watt als aktuelle Radeon-Grafikkarten, die auf der Graphics Core Next (GCN)-Architektur basieren, sowie durchschnittlich bis zu 37 Prozent mehr Leistung als Wettbewerberprodukte in ausgewählten Titeln bei 1080p.
  • Der RX 5500M bietet im Durchschnitt bis zu 30 Prozent mehr Leistung als die Konkurrenz.

 

Die neuen Karten der Radeon RX 5500-Serie verfügen über leistungsstarke Features und heben das 1080p-Gameplay auf die nächste Stufe :

 

Mit dem neuesten Raise the Game Bundle von AMD erhalten Gamer bei dem Kauf eines qualifizierten vorkonfigurierten Desktop- oder Notebook-Systems mit Radeon RX 5500 und RX 5500M GPUs kostenfrei entweder Borderlands 3 oder Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint.