AMD TrueAudio Next Support für Steam Audio: volle Immersion und mehr akustische Tiefe in VR

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

AMD und Valve arbeiten gemeinsam an der Integration der AMD TrueAudio Next (TAN) Technologie in Steam Audio. AMD TAN sorgt für mehr akustische Tiefe und Detailgenauigkeit bei VR-Inhalten und beschleunigt darüber hinaus die Audioverarbeitung und Gesamtleistung deutlich.

TAN verfügt über zwei herausragende Eigenschaften, die die Audioperformance insgesamt maximieren:

  • AMD Resource Reservation: Ermöglicht es Entwicklern, einen Teil der GPU-Rechenleistung speziell für die Audioverarbeitung zu reservieren. Entwickler können so 20 bis 25 Prozent der GPU-Rechenleistung für die Audioverarbeitung reservieren, diese bei Bedarf aber jederzeit wieder freigeben.
  • GPU Compute Convolution Algorithmen: Erlaubt Entwicklern, die akustische Tiefe und Detailgenauigkeit ihrer VR-Anwendungen und Spiele durch einen sogenannten Faltungshall (engl. convolution reverb) zu erhöhen. Dieser kann eine große Reihe akustischer Phänomene simulieren und so das Präsenzgefühl erhöhen, welches für echte Immersion in virtuelle Umgebungen unabdingbar ist.

Diese beiden Funktionen bieten Entwicklern mehrere Vorteile, die letztlich zu einer besseren Performance und einem immersiveren Erlebnis führen:

  • Höhere Klangkomplexität: Bietet Entwicklern unter anderem die Möglichkeit, die Anzahl der Audioquellen zu erhöhen sowie Veränderungen an der Ambisonics-Reihenfolge für indirekte Töne und der Impulse Response (IR) Length vorzunehmen.
  • Freie CPU-Ressourcen: Verschiebt die Erzeugung des Nachhalls von der CPU zur GPU und verringert so die Zeit, die der Prozessor für die Audioverarbeitung aufwenden muss. Dadurch kann die CPU für andere Aufgaben wie physikalische Simulationen oder KI-Berechnungen genutzt werden.
  • Weniger unerwünschtes Klicken, Knacken und Tonstörungen: Das Rendern einer komplexen Szene führt nicht mehr zur langsamerer Audioverarbeitung, wodurch unerwünschte Tonfehler vermieden werden.
  • Unterstützung reibungsloser Performance: Verhindert Framerate Drops und Ruckeln, da die Audioverarbeitung die GPU- und CPU-Prozesse nicht beeinträchtigt.

Weitere Informationen zu TAN, der Integration in Steam Audio sowie eine Anleitung, wie sie TAN in Steam Audio mithilfe von Unity, FMOD, oder Unreal Engine 4 Plugins bzw. einer C API aktivieren, finden Sie auf dem Steam-Blog sowie im folgenden Video.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben