Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD X570S Mainboard zusammen mit Ryzen 7 5700G APU gesichtet

AMD scheint einen Chipsatz-Refresh vorzubereiten und dieses Mal kommt er direkt aus dem Top-End-Markt. Als das Unternehmen seinen High-End-Chipsatz X570 auf den Weg brachte, unterstützte er PCIe 4.0, was viele aufgrund seiner Fähigkeit, viel schnellere NVMe-Laufwerke zu verarbeiten, lobten. Es scheint jedoch, dass das Unternehmen damit nicht zufrieden ist und eine aktualisierte Chipsatzversion namens X570S veröffentlichen muss. Laut einem beliebten Hardware-Leaker, TUM_APISAK, haben wir herausgefunden, dass GIGABYTE ein X570S Aorus Pro AX Mainboard vorbereitet, das den aufgefrischten Chipsatz verwenden wird. GIGABYTE hat bereits mehrere Listungen der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC), also wird der neue Chipsatz sicher auf den Markt kommen, nur zu einem unbekannten Zeitpunkt.

 


Das S steht für das Wort Silent, was bedeutet, dass diese aktualisierten Chipsätze in der Lage sind, mit passiver Kühlung zu arbeiten und möglicherweise eine niedrigere TDP im Vergleich zu 11 und 15 Watt der X570-Chipsätze für Consumer- bzw. Enterprise-Mainboards haben. Der Test wurde mit AMDs neu angekündigtem Ryzen 7 5700G Prozessor durchgeführt. Die 5000er APUs sind bisher auf OEMs beschränkt, daher liegt die Vermutung nahe, dass GIGABYTE selbst das Leck durch einen öffentlichen Eintrag der CPU-Z Überprüfung verursacht hat.


Quelle: AMD X570S Motherboard Spotted Alongside Ryzen 7 5700G APU