Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

ASUS stellt RTX 3080 Ti ROG Strix LC-Grafikkarten mit Hybrid-Kühlung vor

ASUS hat heute seine Hybrid-Kühltechnologie auf NVIDIAs Top-Grafikkarten ausgeweitet und die ROG Strix LC-Versionen von NVIDIAs RTX 3080 Ti offiziell in den Handel gebracht. Die neuen Karten von ASUS, die zunächst nur in AMDs RX 6000-Serie angeboten wurden, verfügen über ein Hybrid-Kühlsystem und eine aggressive Ästhetik. Das Kühlsystem an sich bietet eine hybride Luft- und Flüssigkeitskühlung: Ein einzelner Lüfter in der Grafikkartenabdeckung ist für die Kühlung des VRM-Subsystems und des 2,5-Slot-Aluminiumkühlkörpers zuständig, während der GA-102-Chip im Herzen der RTX 3080 Ti eine hochwertigere Art der Wärmeabfuhr über eine Wasserkühlungslösung erhält – die wiederum durch einen 240-mm-Radiator und zwei 120-mm-Lüfter gewährleistet wird. Wie es heutzutage üblich ist, gibt es eine RGB-Funktion sowohl in der Abdeckung als auch in den Radiatorlüftern.

 

 

 

ASUS führt eine Vanilla-Version mit NVIDIA-Referenztakt (ROG Strix LC RTX3080Ti-12G Gaming, mit 1.665 MHz) und eine OC-Version (ROG Strix LC RTX3080Ti-O12G Gaming) ein, die den Referenztakt auf 1.860 MHz erhöht. Beide Karten verfügen über speziell angefertigte PCBs und die Stromversorgung erfolgt über 3x 8-Pin-Anschlüsse. Für die I/Os sorgen 3x DisplayPort 1.4a und 2x HDMI 2.1 Anschlüsse. Wir erwarten, dass die Preisgestaltung völlig unabhängig vom MSRP ist und sich nach den Marktbedingungen richtet – die sich in den letzten Wochen zwar deutlich verbessert haben, aber immer noch durch die monatelange Mining- und Scalping-Nachfrage belastet ist.

 

Quelle: ASUS Introduces RTX 3080 Ti ROG Strix LC Hybrid-Cooled Graphics Cards | TechPowerUp

  • Was die wohl kosten wird?
    C