Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

be quiet! Silent Base 802: Flexibles Gehäuse mit Fokus auf leise Kühlung oder starken Luftstrom

Glinde, 10. November 2020 – be quiet!, seit 2007* Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland, präsentiert das Silent Base 802. Damit wird die Gehäuse-Reihe, die für ihre ausgewogene Balance aus leiser Kühlung und flexibler Nutzung bekannt ist, um ein drittes Element ergänzt: hervorragenden Luftstrom. Im Lieferumfang befinden sich je zwei austauschbare Front-Panels und Deckel, um wahlweise die Geräuschisolierung oder die Kühlleistung zu maximieren. Deshalb ist das Silent Base 802 die optimale Wahl für PC-Enthusiasten die auf der Suche nach einem System sind, das sich flexibel an den Bedarf der jeweiligen Situationen anpassen lässt. Das Gehäuse wird in Schwarz oder Weiß angeboten, sowie mit Seitenfenster aus Temperglas oder einem schallgedämmten Stahl-Seitenteil.

Wechsel zwischen leisem Betrieb und hoher Kühlleistung

Ein besonderes Herausstellungsmerkmal des Silent Base 802 ist die Flexibilität in seinem Anwendungsgebiet. Ab Werk ist das Silent Base 802 mit einem geschlossenen Front-Panel und einem zweiteiligen, schalldämmenden Deckel für leisen Betrieb ausgestattet. Wer möchte, kann diese gegen mitgelieferte Mesh-Varianten für maximalen Luftstrom austauschen, um die Kühlleistung zu erhöhen. Auf diese Art lässt sich wahlweise entweder die Geräuschisolierung oder die Kühlleistung maximieren, sodass sowohl auf niedrige Temperaturen fokussierte Nutzer als auch Silence-Enthusiasten auf ihre Kosten kommen. Die drei vorinstallierten Pure Wings 2 140mm-Lüftern (zwei an der Front, einer an der Rückseite) bieten eine effektive Lüfterkonfiguration, was durch interne Lautstärke- und Performancetests von be quiet! bestätigt wird. Die integrierte Lüftersteuerung unterstützt bis zu sechs 3-Pin-Lüfter und bietet darüber hinaus eine PWM-Hub-Funktion. Somit können Nutzer bei Bedarf im Handumdrehen die Kühlleistung anpassen. Eine weitere Besonderheit ergibt sich bei der weißen Version des Gehäuses: Dort verfügt der Luftstrom-orientierte Mesh-Deckel über ein zweifarbiges Kontrast-Design.

Geräumiger Innenraum bietet vielfältige Optionen

Das Silent Base 802 bietet viel Platz für High-End-Komponenten wie eine Wasserkühlung oder lange Grafikkarten. Die Positionierung des Mainboard-Trays lässt sich invertieren, um den Luftstrom anzupassen und einen besseren Einblick in das Gehäuse zu gestatten, wenn es auf der linken Seite des Nutzers steht. Für schnellen und effizienten Zugriff auf die Hardware können die Seitenteile per Knopfdruck abgenommen werden. Die Netzteilabdeckung sorgt für eine übersichtliche Struktur im Innenraum und bietet Platz für einen doppelten Festplattenkäfig. Außerdem befinden sich auf der Rückseite des Mainboard-Trays drei Montageplätze für SSDs. Mit der Ausstattung ab Werk können insgesamt bis zu drei 3,5-Zoll- oder sieben 2,5-Zoll-Speichermedien verbaut werden. Der rückseitige Einbau des Netzteils ist durch den Einsatz eines Rahmens erheblich vereinfacht. Die im Boden und in der Front des Gehäuses befindlichen Staubfilter können problemlos von vorne entnommen werden. Radiatoren mit einer Länge von 120, 240 oder 360 Millimetern oder wahlweise bis zu drei Lüfter mit einem Durchmesser von 120 oder 140 Millimetern können an dem unter dem Deckel befindlichen und seitlich herausziehbaren Montagerahmen mit wenig Aufwand eingebaut werden. In die Front passen Radiatoren mit einer maximalen Länge von bis zu 420 Millimetern, wenn man die vordere Blende der Netzteil-Abdeckung entfernt.

Hochwertige Schalldämmung und Unterstützung für flotten USB-Standard

Die Seitenteile aus Stahl sowie die gedämmte, auswechselbare Front sind jeweils mit zehn Millimeter dickem Dämmmaterial ausgestattet. Der austauschbare und geschlossene Deckel ist ebenfalls gedämmt. Das optionale Fenster aus Temperglas betont das elegante Auftreten und erlaubt einen großzügigen Blick in das Innere des Systems. Des Weiteren sind in der Fenster-Variante ungenutzte Festplatten-Schächte mit HDD-Slot-Abdeckungen versehen. Die Höhe der Abdeckungen lässt sich in zwei Stufen einstellen, um als Durchlass für Kabel verschiedener Durchmesser zu dienen. Alternativ lassen sie sich für ein noch aufgeräumteres Innenleben auch komplett verschließen. Falls das Mainboard-Layout umgekehrt wird, kann das Temperglas-Fenster unkompliziert auf der anderen Seite installiert werden, um stets einen freien Blick in das Innere des Systems zu ermöglichen. Um für die Zukunft gerüstet zu sein bietet das I/O-Panel an der Gehäusevorderseite einen USB 3.2 Gen. 2 Type C-Anschluss zum einfachen Verbinden von Peripherie-Geräten mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde.

Das Silent Base 802 wird ab dem 17. November 2020 in den Farben Schwarz und Weiß für eine unverbindliche Preisempfehlung von 159,90 Euro erhältlich sein. Für die Version mit Temperglas-Fenster gilt ein empfohlener Verkaufspreis von 169,90 Euro.

* Quelle: GfK Panelmarkt, Absatz Interne Computer Netzteile, Januar 2020