Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Cryorig QF140 und QF120 mit LED im Test

Heute haben wir für euch die Lüfter aus Cryorig’s QF Serie im Test. Dabei handelt es sich um die QF120 Balanced LED und die QF140 Silent. Beide haben einen großzügigen Drehzahlbereich und sind prädestiniert als Gehäuselüfter oder auch als Lüfter für Radiatoren oder CPU-Luftkühler. Nun schauen wir uns an, was die Lüfter leisten.

[​IMG]
Bevor wir nun mit dem Test beginnen, danken wir Cryorig für die freundliche Bereitstellung des Testsamples und wünschen uns für die Zukunft eine weiterhin enge und gewinnbringende Zusammenarbeit.​

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung QF120 Balanced LED

[​IMG] [​IMG]

Cryorig hat uns von beiden Lüfter-Modellen jeweils drei Exemplare zur Verfügung gestellt. Wir beginnen mit der Verpackung des QF120 Balance LED. Die Lüfter kommen in einem Karton, dessen Hintergrund in einem dunklen Anthrazit gestaltet ist. Auf der Vorderseite befinden sich das Herstellerlogo, die Modellbezeichnung sowie die ersten technischen Informationen in englischer Sprache. Auf der Rückseite sind die vollständigen technischen Spezifikationen sowie Informationen zum Lieferumfang abgedruckt.

[​IMG] [​IMG]

An der rechten Seite der Verpackung sind weitere Informationen aufgedruckt, unter anderem wird hier auch mit einer Garantie von 6 Jahren geworben. Die Vorderseite lässt sich aufklappen und gibt dann den Blick auf Teile des Lüfters frei. Außerdem sind hier weitere Informationen zum Lüfter zu finden.

Verpackung QF140 Silent

[​IMG] [​IMG]

Die Verpackung der QF140 Silent ähnelt denen der QF120 Balance RGB sehr. Alle Informationen finden sich auch hier auf der Rückseite. Hier lässt sich die Vorderseite jedoch nicht aufklappen.

Inhalt

[​IMG] [​IMG]

Der Lieferumfang beider Lüfter-Modelle ist identisch, so gibt es neben dem Lüfter die Montageschrauben, Gummihalterungen, ein Molex Adapterkabel und einen Umschlag in dem sich die Garantiekarte befindet. Mit der Garantiekarte kann der entsprechende Lüfter bei Cryorig registriert werden, um die Garantie zu aktivieren.

Daten

[​IMG]

[​IMG]

Details

QF120 Balanced LED

[​IMG] [​IMG]

Die Cryorig QF120 Balance LED verfügen über einen stabilen, schwarzen Rahmen aus Kunststoff. Dieser verfügt an den Ecken (wo er später auf dem Gehäuse oder Radiator aufliegt) über Gummis, welche die Übertragung von Vibrationen verhindern sollen. Vom Rahmen geht ein 300 mm langes und mit Gewebe ummanteltes Kabel ab. Es endet in einem 4-Pin PWM Anschluss. Das Lüfter-Rad besteht aus einem durchsichtigen Kunststoff. In der Lüfter-Nabe befinden sich vier weiße LEDs, die später dezent leuchten. Auf der Rückseite finden wir auf der Lüfter-Nabe einen Aufkleber, der über die maximale Drehzahl von 1.600 U/Min. informiert.

QF140 Silent

[​IMG] [​IMG]

Das Gehäuse vom QF140 Silent ist mit dem, des QF120 nahezu identisch, nur die Maße sind größer. Auch hier kommen an den Auflageflächen Gummis zum Einsatz und auch hier ist ein 300 mm langes, mit Gewebe ummanteltes Kabel zu finden. Der Anschluss ist ebenfalls ein 4-Pin PWM Anschluss. Das Lüfter-Rad ist weiß und verfügt wie der QF120 über einen Aufkleber mit Cryorig-Logo auf der Lüfter-Nabe. Auf der Rückseite zeigt ein Aufkleber an, dass der Lüfter mit maximal 1.850 U/Min. läuft.

Praxis

Testsystem

[​IMG]

Wir testen die Lüfter in verschiedenen Szenarien. Dank dem Drehzahlbereich der beiden Lüfter testen wir den QF120 Balanced LED auf einer Kompaktwasserkühlung mit 120 mm Radiator und die QF140 Silent auf dem 280 mm Radiator einer Eisbär Wasserkühlung von Alphacool.

[​IMG]

Die dritte Konfiguration nutzt einen der QF120 Balanced LED Lüfter auf einem 120 mm Radiator sowie zwei Lüfter an der Gehäuseoberseite. In der Front montieren wir die QF140 Silent als Gehäuselüfter.

Temperaturtests

Wir testen mit beiden Kühlsystemen in vier verschiedenen Szenarien. Die Temperatur ermitteln wir über die verbauten Sensoren und gleichen diese mit einem Infrarot-Thermometer ab. Die Temperatur im Idle nehmen wir fünf Minuten nach Systemstart ab. Die Temperatur im Szenario Office, indem wir Tabellen und Dokumente bearbeiten, messen wir nach einer halben Stunde. Um die Temperaturen im Gaming abzubilden, spielen wir eine halbe Stunde Star Wars Battlefront II (2017). Volllast erzeugen wir mit Prime95, auch hier prüfen wir die Temperatur nach 30 Minuten. Die Lautstärke der Lüfter messen wir aus einem Meter Entfernung.

[​IMG]

Die Lüfter lassen wir auf beiden Kühlsystemen nach einer vordefinierten Lüfterkurve drehen. Da es sich um hier um ausbalancierte und leise Lüfter handelt, haben wir diese Kurve entsprechend definiert. Im Test werden wir vermutlich nicht mehr als 75% der Maximal-Drehzahl nutzen.

[​IMG]

Wir vergleichen die Kühlleistung zwischen den Serienlüftern des jeweiligen Kühlsystems mit den Cryorig Lüftern. Hier ergibt sich bei den QF120 Balanced LED ein Unterschied von bis zu fünf Grad auf die Serienlüfter. Dabei drehen die Lüfter erst unter Volllast mit Prime95 auf 1.000 U/Min., die Lüfter sind dann leise zu hören (Systemlautstärke 24 dB(A). Im Gaming Betrieb liegen wir bei rund 700 U/Min., wobei die Lüfter dann nicht mehr zu hören sind.

[​IMG]

Auch bei den QF140 Silent vergleichen wir die Kühlleistung zu den Serienlüftern des Kühl-Systems. Und auch hier gibt es einen Unterschied zu den Serienlüftern. Dabei drehen die Lüfter erst unter Volllast mit Prime95 auf 1.100 U/Min.(Systemlautstärke 22 dB(A). Die Lüfter sind bei dieser Last leise zu hören. Im Gaming-Betrieb liegen wir bei rund 700 U/Min., wobei die Lüfter dann nicht mehr zu hören sind. Im Idle Betrieb drehen beide Lüfter Varianten mit etwa 420 U/Min., wobei diese nicht zu hören sind.

Fazit

Mit der QF Serie bringt Cryorig vor allem bei den Varianten Silent und Balanced Lüfter, mit breitem Drehzahlbereich, wobei das untere Ende sehr niedrig angesetzt ist. Somit eignen sich diese Lüfter ausgezeichnet zum Bau von sehr leisen Systemen. Besonders sind hierbei die 6 Jahre Garantie, die Cryorig auf seine Lüfter gibt. Die Variante mit den vier weißen LED’s in der Nabe, leuchtet sehr dezent und ist nicht aufdringlich. Auch der Lieferumfang, der uns die Wahl zwischen der klassischen Montage mittels Schrauben oder über die Gummientkoppler lässt, ist hier positiv zu erwähnen. Beide Lüfter machen sich sehr gut auf Radiatoren und CPU Kühlern. Die Cryorig QF120 Balance LED sind ab rund 11 Euro und die Cryorig QF140 Silent ab 9,90 Euro erhältlich. Beide Modelle erhalten je eine Bewertung von 9 Punkten und damit unseren Gold und Silent Award.

[​IMG]

Pro:
+ Dezent
+ Verarbeitung
+ Leise
+ Lieferumfang
+ Preis

Kontra:

[​IMG] [​IMG]

Wertung: 9/10
Preisvergleich QF120 Balanced LED
Preisvergleich QF140 Silent
Produktseite QF120 Balanced LED
Produktseite QF140 Silent

0
  • S
    Gute Arbeit von Cryorig !!
    S