Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Die Portable SSD T7 von Samsung

Schwalbach/Ts. – 15. Mai 2020 – Mit der Portable SSD T7 präsentiert Samsung die nächste Generation eines schnellen, robusten und kompakten externen Speichers. Die T7 setzt – anders als noch die Portable SSD T5 – auf NVMe- statt SATA-Technologie und liefert dadurch im Vergleich nahezu doppelte Übertragungsraten. Trotz robustem Metallgehäuse wiegt die kreditkartengroße externe SSD nur 58 Gramm. Die Portable SSD T7 ist ab dem 19. Mai in den Farben Metallic Red, Indigo Blue und Titan Gray sowie mit 500 GB, 1 TB und 2 TB Speicherplatz erhältlich.

„Die Portable SSD T7 schließt die Lücke zwischen der Portable SSD T5 und der Anfang dieses Jahres veröffentlichten T7 Touch“, sagt Fabian Hoffmann, Product Manager Storage bei Samsung Electronics GmbH. „Wer auf den Fingerabdruckscanner der T7 Touch verzichten kann und dennoch ein schnelles, kompaktes und sicheres Speichermedium sucht, wird mit der T7 glücklich.“

Schnell, schneller, Portable SSD T7

Durch die Samsung V-NAND-Speichertechnologie mit NVMe-Unterstützung erreicht die Portable SSD T7 Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050 MB/s beziehungsweise 1.000 MB/s (mit UASP-Unterstützung) (2). Damit ist sie beinahe doppelt so schnell wie die Samsung Portable SSD T5 und 9,5-mal schneller als eine externe HDD-Festplatte (1). Kompatibel ist die nächste Speicher-Generation mit einer Vielzahl an Geräten: Neben PCs, Macs und Android-Geräten lässt sie sich beispielsweise auch an Spielekonsolen und Smart TVs anschließen. Ob Spiele, Filme oder sensible Dokumente – mit der Portable SSD T7 werden Daten schnell und sicher von A nach B übertragen.

Die gespeicherten Daten lassen sich durch die auf Wunsch aktivierbare AES 256-Bit Hardware-Verschlüsselung (3) mit einem Passwort schützen. Zudem übersteht das robuste Metallgehäuse mit verstärktem Innenrahmen Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe. (4)

Preise

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt für 500 GB bei 134,90 €, für 1 TB bei 214,90 € und für 2 TB bei 404,90 €.

1 USB 3.2 Gen.2-Schnittstelle und UASP-Unterstützung am Host-System notwendig.
2 Die Leistung kann je nach Host-Konfiguration variieren. Um die maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 1.050/1.000 MB/s zu erreichen, müssen das Gerät und die Kabel des Hosts die 2. Generation von USB 3.2 unterstützen und der UASP-Modus muss aktiviert sein.
3 Kompatibel ab Windows 7, ab Mac OS X 10.10 (Yosemite) und ab Android 5.0 (Lollipop)
4 Getestet in internen Falltests