Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideMikrofoneUnterhaltungselektronik

Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon im Test

Unseren heutigen Test widmen wir dem Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon. Dabei handelt es sich um ein Kondensator Mikrofon, welches sich vor allem an Streamer richtet. Dabei will das Mikrofon mit einem futuristischen Design, frischer Technik im Inneren und einer wahren RGB-Lichtershow punkten. Im nun folgenden Test wollen wir herausfinden, wie gut die Aufnahmequalität ist und wie sich die Lichtershow so auf unserem Schreibtisch macht.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Das Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon kommt in einer auffälligen dunklen Verpackung. Auf deren Seiten finden sich neben Herstellerlogo und Modellbezeichnung auch Abbildungen des Mikrofons sowie zahlreichen Informationen in mehreren Sprachen. Im Inneren ist das Mikrofon sicher zwischen Einlagen aus Schaumstoff geschützt.

 

Inhalt



Neben dem Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon samt vormontiertem Pop-Schutz finden wir noch ein USB Typ-A zu USB Typ-C Kabel, welches mit Gewebe ummantelt ist und 200 cm lang ist. Natürlich dürfen auch eine Schnellstartanleitung und Garantiebedienungen nicht fehlen. Ein etwas ungewöhnlicherer Bestandteil ist das Stück Akustikschaum, mit der man das Mikrofon zu Rückseite hin abschirmen kann. Zur Montage des Teils liegt auch entsprechend doppelseitiges Klebeband bei.

 

Daten

Technische Daten – Endgame Gear XSTRM  
Abmessungen Höhe: 221,5 – 250 mm
Durchmesser: 119 mm
Gewicht 820 g (mit Stativ)
475 g (ohne Stativ)
Mikrofon 20 mm vergoldetes Elektret-Kondensatormikrofon
Richtcharakteristik Niere
Sampling-Rate und Auflösung 192 kHz mit 24-bit
Frequenzgang 20Hz – 20,000 Hz
Sensibilität -36 dB (1 V/Pa zu 1 kHz)
Harmonische Verzerrung 0.40 %
Signal-Rausch-Verhältnis 57 dB
Kopfhörerausgang Impedanz: 32 Ohm
Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz
Maximale Ausgangsleistung: 32,5mW

 

Details


 

Auf den ersten Blick fällt auf das Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon macht es in Sachen Design deutlich anders als andere Mikrofone. Während die meisten Mikrofone die Form eines Zylinders aufweisen, handelt es sich hier eher um einen dreieckigen länglichen Barren. Der Korpus besteht aus Schwarz lackiertem Stahlblech, welches im oberen Bereich über mehrere kreisrunde Öffnungen verfügt. Diese Öffnungen sind mit einem weißen milchigen Material hinterlegt. Auf der Oberseite ist ein durchgestrichenes Mikrofon aufgedruckt, daher handelt es sich hier um eine berührungssensitive Fläche, mit deren Hilfe sich das Mikrofon stumm schalten lässt. Der mitgelieferte Pop-Schutz besteht überwiegend aus Stahlblech mit einer feinen Gitterstruktur. Er haftet magnetisch am Mikrofonkorpus.




Im unteren Bereich verfügt das Mikrofon über eine Segmentanzeige auf der Vorderseite. Diese ist unterteilt in zehn Segmente, welche im Betrieb den eingestellten Aufnahmepegel anzeigen. Unterhalb der Anzeige befindet sich der Drehregler zum Einstellen des Aufnahmepegels. Durch Drücken des Drehreglers kann im Betrieb die Farbe der RGB-Beleuchtung eingestellt und sogar ausgeschaltet werden. Das Endgame Gear XSTRM kommt mit einer Halterung, in welche das Mikrofon einfach eingeklemmt wird. Die Halterung ist in einem Geflecht auch Gummis aufgehängt, was Störgeräusche, welche durch den Tisch übertragen werden könnten, minimiert. Dank des 3/4-Zoll-Gewindes kann die Halterung auch auf handelsübliche Mikrofonarme oder sonstige Halterungen montiert werden.




Auf der Rückseite finden wir den USB Typ-C-Anschluss und den Kopfhörerausgang. Außerdem ist hier ein Schiebeschalter untergebracht, welcher im Betrieb eine aktive Geräuschunterdrückung aktivieren kann.

 

Praxis

Installation & Einstellungen

 

full   
full


Die Installation des Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon ist einfach gestaltet, denn das es muss lediglich über das USB-Kabel mit dem Computer verbunden werden. Anschließend wählen wir das Mikrofon als Standardgerät im Soundmanager aus und stellen das Format auf das Beste ein, was auswählbar ist.

 

Aufnahmequalität

Aufnahme ohne Noise Cancelling




Die erste Aufnahme mit dem Endgame Gear XSTRM USB Mikrofon nehmen wir ohne Noise Cancelling vor. Dabei steht das Mikrofon 50 cm vom PC-Gehäuse und Sprecher entfernt. Die Aufnahmelautstärke haben wir am Mikrofon auf Stufe sechs von zehn eingestellt. In der Aufnahme ist ein Rauschen zu hören, welches von den Lüftern des Computers stammt. Das Mikrofon nimmt dieses Geräusch stärker auf, als wir es selber wahrnehmen.

 

Aufnahme mit Noise Cancelling




Als Nächstes aktivieren wir die Geräuschunterdrückung (Noise Cancelling) indem wir den Schalter auf der Rückseite betätigen. Wie man in der Aufnahme hört, sind die Geräusche der Lüfter verschwunden. Auch Tastenanschläge werden sauber weg gebügelt. Allerdings kommt es zu einer leichten Latenz, was aber nicht großartig stört. Der Vorteil liegt vielmehr darin, dass wir keine Software auf unserem Rechner benötigen, um diesen Effekt zu erzielen. Die dafür nötige Software würde sonst Prozessor oder Grafikkarte belasten, – was hier wegfällt.

 

Beleuchtung & Features

full


Zu den Features des Endgame Gear XSTRM gehört die Anzeige oberhalb des Drehschalters, denn dieser zeigt nicht nur die eingestellt Aufnahmelautstärke an, sondern stellt auch dar, wie der Pegel der aufgenommenen Stimme ist. Damit wird es dem Nutzer erleichtert, den richtigen Pegel einzustellen. Zudem verfügt das Mikrofon über einen Lagesensor, der registriert, wenn das Mikrofon auf dem Kopf steht, dadurch wird dann auch die Anzeige gedreht.

Weiter verfügt das Mikrofon über eine RGB-Beleuchtung, welche per Druck auf den Drehschalter eingestellt werden kann. Dabei kann der Nutzer unter verschiedenen Farben seinen Favoriten wählen. Besondere Effekte sind aber nicht vorhanden. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet wird, dann wechselt die Beleuchtung zu Rot.

 

Fazit


Das Endgame Gear XSTRM ist derzeit für 129,90 € im Preisvergleich gelistet. Dafür erhält der Nutzer ein hochwertig verarbeitetes Mikrofon, welches sich gut für die Kommunikation, aber auch für Streams eignet. Wir empfehlen, den Raum seitlich und an der Rückseite mittels des mitgelieferten Schaumstoffs abzuschirmen, um Nebengeräusche zu minimieren, da das Mikrofon etwas empfindlich ist. Es besteht die Möglichkeit, Störgeräusche gleich herauszufiltern, dies ist dann mit einer minimalen Latenz verbunden. Wir vergeben unsere Empfehlung.


Pro:
+ Verarbeitung
+ Design
+ Lieferumfang
+ Noise Cancelling
+ Pegelanzeige
+ Keine Software nötig

Kontra:
– NA


full




Produktseite
Preisvergleich

Zuständig für die kleineren Wartungen am Hardware Inside Server und gleich Redakteur und Grafiker - sprich ein Allrounder.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen