Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

GIGABYTE veröffentlicht die AORUS M4 Gaming Maus

Taipeh, Taiwan, 15.05.19 – GIGABYTE, einer der weltweit führenden Hersteller von Premium Gaming Hardware, hat heute den Release einer neuen Gaming Peripherie angekündigt, der AORUS M4 Gaming Maus.

Die vollsymmetrische AORUS M4 ist eine Gaming Maus, die sowohl für Rechts- als auch Linkshänder designt wurde. Durch ein optimales Gewichtsdesign, ergonomisches Aussehen und je zwei Seitentasten auf der linken und rechten Seite, ermöglicht die AORUS M4 ein gleichermaßen komfortables Nutzungserlebnis mit beiden Händen. Der integrierte optische High End Gaming Sensor Pixart 3988 und der On-The-Fly DPI Switch erfüllen alle Anforderungen, die ein E-Sportler haben kann.

Die AORUS M4 Maus überzeugt mit einem hochwertigen 6400 dpi optischen Sensor, der in der Lage ist, 200 ips und 50G Beschleunigung zu unterstützen, und damit ultimative Genauigkeit in jedem Wettkampf ermöglicht. Anpassbar in 50 dpi Schritten, erlaubt die Maus den nahtlosen Übergang von Ihrer alten Maus durch schrittweises Feintuning auf Ihren individuellen Spielstil. Die japanischen Omron Switches der beiden Buttons bietet eine komfortable Nutzererfahrung mit einem direkten, taktilen Feedback an den Fingerspitzen. Die Switches wurden speziell entwickelt, um eine lange Lebensdauer von mehr als 50 Millionen Klicks zu ermöglichen. Ausgestattet mit einem 32-bit ARM Prozessor, bietet die AORUS M4 Maus extrem niedrige Latenzen und beeindruckend schnelle Prozessorleistung. Dabei können jeder Taste auf der AORUS M4 mit der AORUS Engine individuelle Kommandos zugewiesen werden.

Die AORUS M4 ist nicht nur eine High-End Performance Gaming Maus, sondern bietet mit RGB Fusion 2.0 auch beeindruckendes Design, dass sich lückenlos mit den Leuchteffekten der übrigen verbundenen AORUS Geräte synchronisieren lässt. Alle diese Eigenschaften machen die AORUS M4 Maus zur besten Waffe für E-Sportler!

Also RGB Fusion 2.0 kommt mir im Leben nicht mehr auf den Rechner.<br />
Nur Probleme mit dieser Software gehabt.,
<blockquote><div>Franky</div>Also RGB Fusion 2.0 kommt mir im Leben nicht mehr auf den Rechner.<br />
Nur Probleme mit dieser Software gehabt.,</blockquote>Bin komplett auf Gigabyte umgestiegen, da ich Probleme mit fehlenden Headern bei anderen Mainboards hatte, fehler mit der TT Software und mit der Asus Software, einzig Corsair lief stabil. Ich denke, dass vieles noch optimiert werden muss.<br />
Aorus läuft bei mir mit dem B450 Wifi tadellos. Fand sie sogar besser als vieles anderes
RGB Fusion 2.0 macht sehr viele Probleme.<br />
Herstellerübergreifend ist aber die Tatsache, dass die RGB Software Lösungen nicht ansatzweise das Potenzial ausschöpfen, <br />
welches eigentlich möglich ist.
B