Huawei P20 und P20 Pro: alle Gerüchte zusammengefasst

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Obwohl die Huawei P10 und P10 Plus Modelle gute Smartphones sind, erlangen sie nicht so viel Aufmerksamkeit wie die Flaggschiffe von Samsung und LG.

Die P20, P20 Pro und P20 Lite werden am 27. März angekündigt und nach wochenlangen Gerüchten hat WinFuture.de nun eine Fülle von Geräte-Renderings und einige zusätzliche Informationen bereitgestellt, die uns einen ziemlich guten Überblick darüber geben, was wir von Huawei’s nächsten Handys erwarten können.

Huawei P20 Serie: Name und Erscheinungsdatum

Ursprünglich dachte man, dass Huawei’s kommende Flaggschiffe die Namen P11 und P11 Plus tragen würden, um dem typischen fortlaufenden Zahlenmuster der Serie zu folgen. Aber das wird nicht der Fall sein. Huawei hat mit einem Teaser-Video (unten) bestätigt, dass eines der kommenden Smartphones P20 heißen wird, während das andere angeblich P20 Pro heißt.

Wann wird die P20-Serie angekündigt? Huawei veranstaltet am 27. März in Paris eine Presseveranstaltung, bei der die Smartphones ihr Debüt geben. Huawei hat das Offenbarungsdatum ihrer Nachfolger in diesem Jahr verschoben, wahrscheinlich weil es nicht mit der Einführung von Samsungs Galaxy S9 Lineup konkurrieren wollte.

Das Besondere am P20

Was die P20 Pro von der Konkurrenz abheben könnte, ist ihre Kameraeinstellung. Laut Evan Blass und anderen, könnte es mit einem Dreifach-Objektiv der 40 MP Rückkamera-Setup mit 5x Hybrid-Zoom ausgestattet sein. Es wird auch erwartet, dass das Setup wie in den Vorjahren gemeinsam mit Leica entwickelt wird.

Die P20 hingegen wird voraussichtlich mit zwei Kameras auf der Rückseite geliefert. Beide Geräte können auch einen 24 MP Selfie-Snapper an Bord und einen Laser-Autofokus haben.

Huawei bestätigte mehr oder weniger das Dreifach-Kamera-Setup mit der Presseeinladung für die Veranstaltung am 27. März. Es zeigt ein Bild von drei Kreisen, die den Eiffelturm in Paris überlappen, was darauf hindeutet, dass mindestens eines der Geräte über eine Dreifach-Kamera verfügt. In zwei Werbevideos behauptete Huawei, dass die P20-Handys in der Lage sein werden, Dinge zu tun, die normalerweise mit professioneller Fotoausrüstung gemacht werden. Auf der Videoseite der Kamera sollten die gemunkelten Dreifachobjektive der P20 Pro für ein unglaubliches Slow-Mo-Video sorgen.

Evan Blass teilte angebliche Bilder der P20 und P20 Pro auf Twitter und gab uns einen genaueren Blick auf ihre Designs.

Die Bilder zeigen, dass die Smartphones mit einem an der Vorderseite angebrachten Fingerabdruckscanner und einer iPhone-X-ähnlichen Einkerbung für die sekundäre Kamera, den Lautsprecher usw. ausgestattet sein könnten. Sie zeigen auch eine neu gestaltete Rückseite mit einem vertikal positionierten Kamera-Setup und Huawei’s Branding. Die Lünetten sind auch viel dünner als bei der P10-Serie, was eine willkommene Abwechslung wäre. Spätere Lecks haben auch diese Designs bestätigt.

Das P20 wird voraussichtlich in Schwarz, Blau und Roségold (siehe unten) erhältlich sein, während der P20 Pro in Schwarz, Blau und Twilight (die schicke, zweifarbige Farbe oben auf der Seite) erhältlich sein wird. Der P20 Lite ist in den Farben Schwarz, Blau und Roségold erhältlich.

Das P10 kostete bei der Markteinführung 649 Euro, während das Pro-Modell 699 Euro (4 GB/64 GB) und 799 Euro (6 GB/128 GB) kostete. Nach den neuesten Gerüchten werden ihre Nachfolger teurer sein.

Prognose: Huawei P20-Modelle nach sechs Monaten 20 Prozent günstiger

Quelle: Idealo

Roland Quandt behauptet, dass das P20 für 679 Euro – 30 Euro mehr als sein Vorgänger kosten könnte. Das Pro-Modell soll 899 Euro kosten, das sind 100 Euro bzw. 200 Euro mehr als das P10 Plus. Das P20 Lite wird voraussichtlich zur gleichen Zeit wie das P20 und P20 Pro vorgestellt und wird angeblich 369 Euro kosten.

Huawei P20 specs (rumored) Huawei P20 Pro specs (rumored)
Display 5.5 to 5.7 inches
Full HD+ resolution
6.01-inch
Full HD+ resolution
18:9 aspect ratio
Processor Huawei Kirin 970
Octa-core CPU (4 Cortex A73 2.36 GHz + 4 Cortex A53 1.8 GHz) + i7 co-processor + NPU
Kirin 970
Octa-core CPU (4 Cortex A73 2.36 GHz + 4 Cortex A53 1.8 GHz) + i7 co-processor + NPU
RAM 6 or 8 GB 6 or 8 GB
Camera Primary: Dual-camera setup (Leica-branded)

Secondary: 24 MP

Primary: Triple-lens 40 MP setup with 5x hybrid zoom (Leica-branded)

Secondary: 24 MP

Battery 3,320 mAh 4,000 mAh
MicroSD Yes, up to 256 GB Yes, up to 256 GB
Software Android Oreo with EMUI on top Android Oreo with EMUI on top
Facial recognition Yes Yes
Teilen.

Einen Kommentar schreiben