Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

PowerColor Red Dragon Radeon RX Vega 56 debütiert mit eigenem Triple-Cooler-Design

In den letzten Monaten war es an der Grafikfront relativ ruhig. AMD hat im letzten Sommer seine Radeon RX Vega 56 und Vega 64 Karten auf den Markt gebracht und dann monatelang versucht, die Produktion zu steigern. Und als sich die Produktion stabilisierte, löschte der Krypto-Währungsgoldrausch wieder einmal die Vorräte aus. Obwohl die meisten Spieler heutzutage nicht in der Lage sind, sich eine anständige Gaming-Grafikkarte zu besorgen, hat PowerColor ein neues Mainstream-Angebot angekündigt und es sieht ziemlich lecker aus.

Wir starren auf den Red Dragon RX Vega 56, der in einem schwarz/roten Farbschema mit akzentuierenden Drachen auf den Fans präsentiert wird. Die Radeon RX Vega 56 GPU verfügt über 3584 Stream-Prozessoren und 8 GB HBM2-Speicher mit 800 MHz Taktfrequenz. Der Standard Radeon RX Vega 56 hat einen Grundtakt von 1156MHz und einen Boost-Takt von 1.471MHz. Der Red Dragon RX Vega 56 arbeitet mit 1,487MHz, was einen leichten Anstieg gegenüber Referenzkarten bedeutet.

Unter dem Triple-Cooler-Setup lauert ein recht kräftiger Kühlkörper, und es gibt angeblich einen BIOS-Schalter, der die Karte vom Overclocking-Modus in den Silent Mode schalten kann. Es gibt keine weiteren Überraschungen mit dieser Karte, da ihr zwei HDMI-Anschlüsse und zwei DisplayPort-Anschlüsse auf der doppelt gestapelten I/O-Rückwand findet.

Der Red Dragon RX Vega 56 ist der erste Vertreter in der Serie und eine Radeon RX Vega 64 Variante ist ebenfalls im Kommen. Zur Zeit ist kein Wort über die Preise für den PowerColor Red Dragon RX Vega 56 gefallen aber wir wissen, dass er am 28. März starten wird.

https://hothardware.com/news/powercolor-red-dragon-rx-vega-56-debuts-with-custom-triple-cooler-design

Immer herrlich dieses kleine PCB, damals meine GTX 970 war ähnlich, als ich auf WaKü umgebaut hab, schaute ich nicht schlecht bei dem kurzen PCB
Z