Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Inno3D warnt Miner, keine Garantie bei defekten Grafikkarten.

Grafikkarten werden durch Cryptomining bis an ihr Limit belastet.

Das führt öfter zu Defekten durch Überhitzungen der GPU. Inno3D, einer der führenden Grafikkartenhersteller warnt nun Käufer davor, die hauseigenen Grafikkarten für das Minen zu nutzen. Grund ist, dass die RMA-Quote steigt und zu Mehrkosten für das Unternehmen führt. Die Grafikkarten werden im 24/7 Betrieb in einem Multi-GPU-Betrieb so stark belastet, dass eine ordentliche Kühlung des normalen Kühlers nicht reicht. Miner achten hierbei nicht auf die Qualität der Grafikkartenkühler, sondern auf den Preis. Das führt zu einer höheren Ausfallrate und Inno3D will dem nun einen Riegel vorschieben. Sollte eine Grafikkarte ohne technischen Defekt überhitzt sein, so wird wohl ein Austausch der Grafikkarte in nächster Zukunft schwerer werden. Ob das realisierbar ist, steht in den Sternen. Da es schwer wird, jede einzelne Grafikkarte bei einer RMA zu kontrollieren. Der Hinweis wird aber ein paar Nutzer davon abhalten, die Grafikkarten so stark zu belasten.

Quelle: techpowerup

0