Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel 7nm EUV Produktion wieder auf Kurs, zweifache Transistordichte gegenüber 10nm DUV

Schließlich gibt es für Intels Siliziumproduktion Licht am Ende des Tunnels, denn das Unternehmen berichtete, dass sein 7-Nanometer-Siliziumfabrikationsknoten, der die EUV-Lithographie beinhaltet, auf Kurs ist. Das Unternehmen betonte in seiner Präsentation der Nasdaq-Investorenkonferenz, dass sein 7-nm-EUV-Prozess von seinem 10-nm-DUV-Knoten (Deep Ultraviolet) getrennt ist und dass es separate Teams gibt, die an ihrer Entwicklung arbeiten. Der 10 nm DUV-Knoten ist qualitativ online und produziert kleine Chargen von mobilen „Cannon Lake“ Core Prozessoren mit geringer Leistung.

Derzeit gibt es nur eine darauf basierende SKU, den Core i3-8121U. Intel nutzte die elektrischen Gewinne aus dem optischen Shrink, um die FPU der Client-Segment-Architektur neu zu gestalten, um den AVX-512 Befehlssatz zu unterstützen. Der Sprung von 10 nm DUV auf 7 nm EUV wird eine Verdoppelung der Transistordichte bedeuten. 10 nm DUV verwendet eine Kombination aus ultravioletten Lasern mit einer Wellenlänge von 193 nm und Multi-Patterning, um seine Transistordichte über 14 nm++ zu erreichen. Der 7 nm EUV-Knoten verwendet einen extrem fortschrittlichen 135 nm indirekten Laser, der die Notwendigkeit von Multi-Patterning reduziert. Der gleiche Laser in Verbindung mit Multi-Patterning könnte Intels Ticket zu 5 nm sein.

„7 nm ist für uns ein separates Team und weitgehend eine separate Leistung. Wir sind sehr zufrieden mit unseren Fortschritten bei 7 nm.“, sagte Renduchintala Murthy, Chief Engineering Officer und Präsident der Technologie, Systemarchitektur und Kundengruppe bei Intel, auf der Nasdaq-Konferenz. „Ich denke, dass wir viele Lehren aus der 10 nm Erfahrung gezogen haben, als wir das definiert haben und einen anderen Optimierungspunkt zwischen Transistordichte, Leistung und Leistung und Zeitplanvorhersagbarkeit definiert haben, so dass wir uns darauf konzentrieren, 7 nm nach unseren ursprünglichen internen Plänen herauszuholen“, fügte er hinzu.

Mit 7 nm EUV auf Kurs zu sein, würde einen qualitativen Rollout innerhalb oder gegen Ende 2019 und eine Massenproduktion von Chips für 2020-21 bedeuten, wenn man bedenkt, dass 10 nm DUV qualitativ Ende 2017 mit dem ersten Serienprodukt im Mai 2018 online ging. Dies würde bedeuten, dass Intel nicht lange an 10 nm DUV festhält und weitaus weniger Generationen von Prozessoren auf diesem Knoten aufbauen könnte.

Quelle: Intel 7nm EUV Node Back On Track, 2x Transistor Densities Over 10nm

0