Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideTische

Ultradesk – Space – Gaming Desk im Test

[nextpage title=“Einleitung“]

Neben sogenannten Gaming Sesseln finden nun auch Gaming Tische Einzug in die Zubehörwelt. Die Firma CYBERLEVEL SP. Z O.O. aus dem oberschlesischen Kattowitz bietet unter dem Namen Ultradesk stylische Gaming Tische an. Diese Tische verfügen über einige sehr nutzvolle Features. Welche diese sind und alles Weitere erfahrt ihr nun in unserem Test.

[​IMG]

Bevor wir nun mit unserem Test beginnen, möchten wir uns bei unserem Partner Ultradesk für die freundliche Bereitstellung des Testmusters, sowie für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken.

[/nextpage]

[nextpage title=“Verpackung, Inhalt, Daten“]

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

[​IMG]

Ultradesk stellt uns für diesen Test das Model „Space“ zur Verfügung. Der Tisch kommt zerlegt beim Kunden an, die Verpackung ist dabei sehr flach. Das erinnert uns an die Verpackung einer bekannten, schwedischen Möbelkette. Auf dem Karton finden wir das Herstellerlogo sowie die Modellbezeichnung und eine Abbildung des Tisches.

Inhalt

[​IMG]
[​IMG]

In der Verpackung befindet sich ein weiterer Karton. In diesem befinden sich dann, gut geschützt, die Bestandteile des Tisches. Im Karton finden wir folgende Einzelteile:

  • 2x Standbeine in Z-Form
  • 8x teils verschieden Kunststoffabdeckungen
  • Grundrahmen
  • 2x Verstrebungen
  • Tischplatte
  • Becherhalter
  • Headsethalter
  • Schild
  • Schildhalterung
  • USB Kabel
  • 4x Kabelklemmen
  • Großes Mauspad
  • Controller/DVD Halter
  • 2x Schaumstoffkeile
  • Diverse Schrauben
  • Schraubendreher und Innensechskantschlüssel

Daten

Technische Daten – Ultradesk Space
Abmessungen113 x 61 x 77 cm
Gewichtca. 20 kg
MaterialMDF, Stahl, Kunststoff
FarbeSchwarz, Grau, Carbon Design
BesonderheitenHalterung für Getränke, Headset, Contoller
Blaue LED Beleuchtung
XXL Mauspad

[/nextpage]

[nextpage title=“Details“]

Details

[​IMG]
[​IMG]

Der Ultradesk Space macht auf uns einen sehr stabilen Eindruck. Dafür sorgen vor allem das stabile Gestell und die schwere Tischplatte. In der Tischplatte befinden sich im hinteren Teil zwei Durchführungen für Kabel. Die Tischplatte ist mit einem Dekor in Carbon-Optik überzogen. Das Gestell besteht aus grau lackiertem Stahl und verfügt an der Unterseite über drehbare Auflagen. So lässt sich der Tisch auch auf unebenen Böden in Waage ausrichten.

Mit dem Ultradesk Space wird noch weiteres Zubehör geliefert, das wären: ein großes Mauspad mit dem Herstellerlogo und eine Halterung für zwei Controller und DVDs. Das Mauspad verfügt über eine gummierte Unterseite und eine feine, textile Oberseite.

[​IMG]

Einen farbigen Akzent setzen die beiden Verstrebungen, welche das Gestell noch weiter verstärken. Im Gegensatz zum Gestell sind die Verstrebungen rot lackiert.

[​IMG]
[​IMG]

Für die futuristische Optik sorgen die schwarzen Kunststoffabdeckungen am Gestell und an der Tischplatte sowie ein Schild mit dem Herstellerlogo auf der Rückseite. Dabei verfügen die beiden Abdeckungen vorne (jeweils links und rechts) über eine Beleuchtung, die über einen USB Stecker mit Strom versorgt wird. An der linken Seite ist ein Haken zum Aufhängen des Headsets oder eines Rucksacks vorhanden. Auf der rechten Seite verfügt der Tisch über eine Halterung für Getränke – hier passen auch große Tassen rein.

[/nextpage]

[nextpage title=“Praxis“]

Praxis

[​IMG]

Der Aufbau des Ultradesk Space stellt für uns kein Problem dar. Dies ist sowohl der Bedienungsanleitung sowie dem mitgelieferten Werkzeug zu verdanken. Denn mit dem Tisch kommt eine gut bebilderte Aufbauanleitung und Innensechskantschlüssel sowie passender Schraubendreher. Den Aufbau bewältigen wir (ein Mann) binnen 30 Minuten. Die Verarbeitung ist tadellos, wird fanden keine scharfen Kanten und auch die Gewinde und Bohrungen haben wunderbar gepasst. Sehr gut gefällt uns, dass einige Schrauben als Ersatz beiliegen.

[​IMG]

Für den Praxistest entscheiden wir uns für ein Set-up mit einem Notebook. Auch den Halter für die Controller bestücken wir mit DVD’s und Controllern. Der Platz auf dem Schreibtisch ist sehr großzügig bemessen, so würde auch ein Set-up mit zwei Monitoren bequem auf den Tisch passen. Für den Computer ist allerdings nur unter dem Tisch Platz – es sei denn es kommt ein kompaktes ITX System zum Einsatz.

Der Schreibtisch ist sehr stabil und hält auch einem elektrisch verstellbaren Aufsatz (ca. 20 kg) samt Notebook und Zubehör ohne Probleme stand. Bei dem Belastungstest verzieht sich nichts und auch ein Wackeln können wir nicht feststellen. Allerdings fällt uns auf, dass die Beschichtung der Tischplatte anfällig für Kratzer ist.

[​IMG]

Schließen wir den USB Stecker des Ultradesk Space an einen USB Port unseres Notebooks oder einem entsprechenden USB Netzteil an, dann leuchten jeweils links und rechts die Ultradesk Schriftzüge in Blau. Die LED’s werden über den USB Anschluss lediglich mit Strom versorgt, somit lassen sich die Farben nicht ändern.

[/nextpage]

[nextpage title=“Fazit“]

Fazit

Der Ultradesk Space Gaming Schreibtisch ist derzeit bei Ultradesk direkt für 169 Euro erhältlich. Die ursprüngliche, unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 249 Euro. Dafür bekommt der Nutzer einen sehr stabilen Schreibtisch in einem futuristischen Design mit einigen nützlichen Features. Sehr gut finden wir den Halter für Controller und DVD’s sowie den Halter für das Headset und den großen Becherhalter. Der Aufbau ist sehr einfach, uns würde jedoch ein Aufbau ohne die ganzen Kunststoffteile optisch besser gefallen – aber das ist halt eine Sache des Geschmacks. Sehr gut finden wir, dass Ultradesk ein großes Mauspad mitliefert. Die blaue Beleuchtung an den Seiten ist schön anzusehen, einige würden sich hier vermutlich eine Beleuchtung wünschen, die farblich an das System angepasst werden kann. Wir vergeben 9 von 10 Punkten und unsere Empfehlung.

Pro:
+ Futuristisches Design
+ Sehr stabil
+ Lieferumfang
+ Ausstattung
+ Viel Platz

Neutral:
~ Beleuchtung einfarbig
~ Kein USB Hub

Kontra:
– Viele Zierteile aus Kunststoff

[​IMG]

Wertung: 9/10
Produktseite

[/nextpage]

  • S
    Ich finde ihn etwas klein. Wenn man viel Hardware hat wird es schnell zu eng auf dem Tisch
    <blockquote><div>Scarecrow1976</div>Ich finde ihn etwas klein. Wenn man viel Hardware hat wird es schnell zu eng auf dem Tisch</blockquote>Für zwei Monitore, Maus und Tastatur sowie zwei Lautsprecher reicht es. Was willst du denn noch auf den Tisch stellen?
    S
    Ich habe da auch meist noch Hardware zum testen auf dem Tisch. Da brauche ich etwas Platz :) Aber der Preis ist echt gut.
    S