Intel fügt neue Core-CPUs zu seinen Desktop- und Laptop-Lineups hinzu

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Intel hat vor kurzem seine Liste der verfügbaren Prozessoren der 7. Generation aktualisiert. Sie werden das Angebot von Intel im Desktop-, Laptop- und professionellen Segment erweitern. Darunter fallen die Core i3-, Kaby Lake-U- und Xeon E3-Linien.

Die neuen Core i3-Prozessoren nutzen das S-0-Stepping, anstelle des B-0-Stepping der zuvor veröffentlichten Prozessoren. Sie bestehen aus den Modellen:

  • i3-7340 (4,2 GHz, 4 MB Cache, 51 W TDP);
  • I3-7320T (3,6 GHz, 4 MB Cache, 35 W TDP);
  • I3-7120 (4 GHz, 3 MB Cache, 51 W TDP);
  • i3-7120T (3,5 GHz, 3 MB Cache, 35 W TDP).

Für Laptops stellt Intel vier neue Prozessoren vor:

  • i3-7007U (2 Kerne, 4 Threads, 2,1 GHz, 3 MB Cache);
  • i3-7110U (2 Kerne, 4 Threads, 2,6 GHz, 3 MB Cache);
  • i5-7210U (2 Kerne, 4 Threads, 2,5 GHz Basis, 3,3 GHz Turbo, 3 MB Cache);
  • i7-7510U (2 Kerne, 4 Threads, 2,7 GHz Basis, 3,7 GHz Turbo, 4 MB Cache).

Schließlich fügt Intel den neuen E3-1285 v6 Xeon zu seinem Lineup hinzu. Mit der HD-P630-integrierten Grafikeinheit erhöht sich der TDP um 19 W (bis 91 W) im Vergleich zum bereits vorhandenen Xeon E3-1275 v6 – dabei erhöht sich die Taktfrequenz um 300 MHz.

Dieser Xeon soll der neue High-End-Prozessor für den iMac werden. Preislich wird er bei $ 612 landen.

Quelle: TechPowerUp, Intel, via AnandTech

Teilen.

Einen Kommentar schreiben