Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Metro Exodus wird mit NVIDIA DLSS 2.0 schneller und kommt mit neuen Raytracing-Effekten

Heute geht von NVIDIA  ein neuer Game-Ready-Treiber für die Metro Exodus PC Enhanced Edition an den Start. Bei der Metro Exodus PC Enhanced Edition handelt es sich um eine neue Version des Spiels, die für alle Besitzer der Originalversion kostenlos ist. Die neue Version fügt dem post-apokalyptischen Ego-Shooter NVIDIA DLSS 2.0 sowie neue Raytracing-Effekte hinzu.

 

Das bisher beste Metro Exodus: NVIDIA DLSS 2.0 und verbessertes Raytracing
Metro Exodus war ein Aushängeschild für Echtzeit-Raytracing und nutzte die damals neue Technologie für globale Beleuchtung mit beeindruckender Wirkung, was die Immersion des Horror-Shooters dramatisch erhöhte. 

Am 6. Mai veröffentlicht der Entwickler 4A Games die Metro Exodus PC Enhanced Edition, die zusätzliche Raytracing-Effekte sowie NVIDIA DLSS 2.0 für mehr Leistung und verbesserte Bildqualität hinzufügt. 

Zu den neuen, fortschrittlichen Raytracing-Effekten in der Metro Exodus PC Enhanced Edition gehören fortschrittliche Raytracing-Reflexionen, verbesserte „Global Illumination“ und die Einführung von „Emissive Lightning“, das bisher nur exklusiv im DLC The Two Colonels verfügbar war.

Die Metro Exodus PC Enhanced Edition läuft exklusiv auf jeder Raytracing-fähigen GPU und ist für alle Metro-Exodus-Besitzer kostenlos im Epic Games Store, auf Steam, GoG und im Microsoft Store erhältlich und wird als separate Version angeboten.

Mehr Game-Ready-Funktionen und Verbesserungen
Weitere Funktionen des neuen Game-Ready-Treibers sind:

  • Liefert das beste Erlebnis in der Mass Effect Legendary Edition, die am 14. Mai erscheint, und in Resident Evil Village, das am 7. Mai erscheint
  • Unterstützung für fünf neue G-SYNC-Compatible Displays, darunter: AOCs 24G2W1G8 und AG274US4R6B; Asus XG349C, Philips 279M1RV und Samsung LC27G50A.
  • Optimierte Einstellungen für Spiele, einschließlich Iron Conflict und Teamfight Manager
0