Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Microsoft stoppt Meltdown-Specter-Patches auf AMD-PCs, da einige nicht mehr bootfähig sind

Microsoft hat am späten Montag Meltdown- und Spectre-Sicherheitspatches auf Maschinen mit AMD-Prozessoren angehalten, da sich die Beschwerden über nicht mehr startfähige Maschinen häuften.

Anscheinend verursacht das neueste kumulative Update KB4056892 (2018-01), dass Systeme mit AMD-Prozessoren (Chipsätze) den Start verweigern. Microsoft hat die Verteilung von Patches auf PCs mit AMD-Prozessoren eingestellt und eine Stellungnahme zu diesem Thema abgegeben. In diesem Statement beschuldigt Microsoft AMD, seinen Ingenieuren nicht die richtige Dokumentation zur Verfügung gestellt zu haben, um ihre Patches zu entwickeln (ohne sich selbst dafür verantwortlich zu machen, dass sie ihre Patches auf aktuellen AMD-Systemen nicht getestet haben, bevor sie veröffentlicht wurden).

„Microsoft hat Berichte von Kunden, bei denen einige AMD-Geräte nach der Installation von Sicherheitsupdates für Windows-Betriebssysteme in einen nicht mehr start-fähigen Zustand versetzt wurden“, so Microsoft in seiner Erklärung. „Nach der Untersuchung hat Microsoft festgestellt, dass einige AMD-Chipsätze nicht der Dokumentation entsprechen, die zuvor Microsoft zur Verfügung gestellt wurde, um die Windows-Betriebssystemabschwächungen zum Schutz vor den Chipset-Schwachstellen Spectre und Meltdown zu entwickeln“, fügte er hinzu. Microsoft arbeitet mit AMD zusammen, um Sicherheitsupdates neu zu entwickeln, zu testen und zu veröffentlichen.

Quelle: techpowerup

S
Hi I'm an enthusiast for water cooling and hardware for computers. Incidentally, I still do Youtube and like to play MMOs and shooters. Ich bin Enth...
A
Weltklasse Qualitätssicherung und dann noch andere für die eigene Unfähigkeit verantwortlich machen wollen. Ganz großes Tennis von Microsoft. Hut ab...
S
<blockquote><div>AlexKL77</div>Weltklasse Qualitätssicherung und dann noch andere für die eigene Unfähigkeit verantwortlich machen wollen. Ganz großes Tennis von Microsoft. Hut ab...</blockquote>Ist echt komisch aktuell :D
S