Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGames

NVIDIA erklärt, wie GeForce-Gamer “Game-Ready” bleiben, Reflex Stats liefert sofortigen Zugang zu Lag-Messungen, Game Ready für ‚Dune: Spice Wars‘ und mehr

Seit die NVIDIA-GeForce-Game-Ready-Treiber im Jahr 2014 ihr Debüt feierten, sind sie die besten ihrer Klasse. In einem neuen Video erklärt NVIDIA nun, was alles nötig ist, um einen Treiber „Game-Ready“ zu machen. So werden an einem einzigen Tag bei NVIDIAs Game-Ready-Treibern mehr als 1.000 verschiedene Tests mit einer Vielzahl von bereits veröffentlichten und kommenden Titeln durchgeführt. Dies entspricht allein im Jahr 2021 mehr als 1,8 Millionen Teststunden. Zum Vergleich: Das sind über 214 Kalenderjahre, die innerhalb eines einzigen Jahres in die Qualität der Game-Ready-Treiber investiert werden!

Gemeinsam mit dem Video erscheint auch der neue Game-Ready-Treiber für Dune: Spice Wars. Außerdem hat NVIDIA Reflex Stats eingeführt, mit denen Spieler eine Echtzeitmessung des Lags in einigen ihrer Lieblingsshooter anzeigen können.

Wie Game-Ready-Treiber funktionieren und wie sie zu einem optimalen Spielerlebnis beitragen

Game-Ready-Treiber liefern GeForce-Gamern das beste Erlebnis für ihre Lieblingsspiele, da sie in enger Zusammenarbeit mit Entwicklern abgestimmt und in tausenden von Desktop- und Laptop-Hardwarekonfigurationen ausgiebig auf maximale Leistung und Zuverlässigkeit getestet werden.

Das NVIDIA Game-Ready-Treiber-Programm wurde entwickelt, um das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten. Dieses Programm schafft eine Synergie mit Spieleentwicklern, indem es einen regelmäßigen Austausch von Vorabversionen von Spielen und Treibern ermöglicht. NVIDIA arbeitet gemeinsam mit Spieleentwicklern an der Suche nach Optimierungen und der Lösung von Problemen, um sicherzustellen, dass sowohl das Spiel als auch der Game-Ready-Treiber bei ihrem Release die höchstmögliche Qualität und Leistung bieten.

Während Spieleentwickler meist gezwungen sind, die Arbeit am Launch-Build eines Spiels einzustellen, nachdem es den Goldstandard erreicht hat, um sich auf Korrekturen und Patches nach dem Launch zu konzentrieren, optimiert NVIDIA den Treiber für das Spiel bis zur Veröffentlichung weiter, um den Spielern ein noch besseres Day-0-Erlebnis zu bieten.

Da der Grafiktreiber für das gesamte Spielerlebnis von entscheidender Bedeutung ist, veröffentlicht NVIDIA keine Beta-Game-Ready-Treiber. Genau wie bei Spielen, an die bei einer Veröffentlichung höhere Qualitätsansprüche gestellt werden als in der der Beta-Phase, ist NVIDIA der Meinung, dass Treiber mit den gleichen Ansprüchen gesehen werden sollten. Nur ein Treiber in Launch-Qualität ist gut genug, um veröffentlicht zu werden. Aus diesem Grund ist auch jeder Game-Ready-Treiber von Microsoft WHQL-zertifiziert.

NVIDIA hat bereits mehr als 150 Game-Ready-Treiber auf den Markt gebracht, die Day-0-Unterstützung für über 400 Spiele bieten. Allein im Jahr 2021 erschienen 20 Game-Ready-Treiber, die Unterstützung für 75 Titel boten. Neben den Spielen, deren Unterstützung NVIDIA in den Treiber-News und Release-Highlights auflisten, beschäftigen sich andere Teams mit der Unreal Engine, Unity und weiteren führenden Entwicklungsengines. Dadurch wird sichergestellt, dass auch die tausende von Indie-Games, die jedes Jahr für den PC erscheinen, bei der Veröffentlichung außergewöhnlich gut und stabil laufen.

Der Game-Ready-Status wird durch die Arbeit von hunderten von erfahrenen Ingenieuren, tausenden von Test-PCs, die Konzentration auf Spitzenleistungen, umfangreiche Investitionen und eine enge Zusammenarbeit mit den Entwicklern erreicht. Dieser umfassende Prozess stellt sicher, dass jeder Game-Ready-Treiber Monat für Monat für die jeweilige Lieblings-Neuerscheinungen optimiert ist.

In diesem Video gibt es weitere Informationen über den Prozess, den Treiber durchlaufen, um „Game-Ready“ zu werden.

Zitate:

NVIDIA ist seit vielen Jahren ein enger Partner von uns. Unsere enge Zusammenarbeit während des gesamten Spielentwicklungszyklus stellt sicher, dass die Game-Ready-Treiber speziell für unsere Spiele optimiert sind und hervorragende Kompatibilität, Stabilität und Leistung bieten. Mit diesem Ansatz können unsere Spieler vom ersten Tag an das bestmögliche Spielerlebnis genießen.

– Billy Khan, Leiter der Engine-Technologie, id Software

Die Game-Ready-Treiber-Teams von NVIDIA fungieren als Erweiterung unserer eigenen internen Teams, um unsere Spiele besser zu optimieren und die Kompatibilität mit einer Vielzahl von PC-Konfigurationen zu maximieren, so dass GeForce-Spieler ein besseres und zuverlässigeres Erlebnis haben.

– Nicolas Rioux, Global Deputy VP of Production Technology, Ubisoft

Unser Ziel ist es, innovative, immersive und emotionale Spielerlebnisse zu schaffen. Das Game-Ready-Programm von NVIDIA hat es uns ermöglicht, die Leistung und Zuverlässigkeit in unserem Spiel zu maximieren, damit unsere Spieler voll und ganz in die Geschichten eintauchen können.

– Francois Perraton, Senior Technical Producer, Eidos-Montréal

Weiterführende Links:

Game Ready Driver Overview auf YouTube:
https://youtu.be/u1BOC6oMCz4

Game Ready Drivers auf GeForce.com erklärt:
https://www.nvidia.com/de-de/geforce/news/game-ready-driver-program-ultimate-gaming-platform/

Einführung von Reflex Stats: Automatische, einfache Messung der Latenzzeit

Anfang des Jahres hat NVIDIA die 1-Klick-Konfiguration des NVIDIA-Reflex-Analyzers über GeForce-Experience eingeführt, was eine Bewertung der Systemlatenz erheblich vereinfacht. Dank NVIDIA-Reflex-Stats können Gamer einen Teil der Systemlatenz-Pipeline, die PC-Latenz, messen.

Mit PC-Latency können Spieler die Spieleinstellungen optimieren und die Leistung im Zeitverlauf überwachen, indem sie einfach das GeForce-Experience-Overlay einschalten und die Latenzansicht auswählen. Es ist nicht notwendig, ein Reflex-Analyzer-Display zu haben, um diese Latenz-Metrik zu erhalten, es ist jedoch ein Reflex SDK 1.6-Spiel erforderlich, um die Vorteile von Reflex Stats zu nutzen.

Die folgenden Spiele wurden bereits auf Reflex SDK 1.6 aktualisiert und unterstützen Reflex Stats:

  • Bright Memory Infinite
  • Fortnite
  • Rust
  • Valorant

Weiterführende Links:

Reflex Stats details aufGeForce.com:
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/news/april-2022-reflex-game-hardware-updates/

Midnight Ghost Hunt unterstützt jetzt NVIDIA Reflex und reduziert die Latenz um bis zu 40 Prozent

Für Midnight Ghost Hunt wurde Reflex-Unterstützung hinzugefügt, was eine Reduzierung der Systemlatenz um bis zu 40 Prozent ermöglicht, wodurch das Gameplay schneller wird und Spieler konkurrenzfähiger werden.  

Weiterführende Links:
Reflex Stats Details auf GeForce.com:
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/news/april-2022-reflex-game-hardware-updates/ 

Ein neuer NVIDIA Game Ready-Treiber für Dune: Spice Wars

NVIDIA hat heute einen GeForce Game Ready-Treiber für Dune: Spice Wars veröffentlicht. Dieser Treiber bringt auch Vorteile für weitere Spiele mit sich:

Chernobylite erhält ein Raytracing-Upgrade

Im neuesten Post-Release-Update für The Farm 51’s Chernobylite wurden Ray-Traced-Reflections, Ray-Traced-Translucent-Reflections, Ray-Traced-Mesh-Caustics und Ray-Traced-Water-Caustics eingeführt. Das Spiel unterstützt bereits DLSS, so dass GeForce-Spieler das ultimative Chernobylite-Spielerlebnis erhalten.

JX3 Online erhält ein DLSS-Upgrade

JX3 Online ist ein Martial-Arts-MMO-RPG, das bereits seit 2016 PC-Spieler in China unterhält. Am 28. April wird JX3 Online mit Unterstützung für eine aktualisierte Version von DLSS aktualisiert, wodurch die Bildqualität für die Millionen von Spielern verbessert wird.

Vampire: The Masquerade – Bloodhunt Early Access-Unterstützung

Bloodhunt ist ein Free-to-Play Battle Royale. Dieser Treiber bietet die beste Erfahrung in diesem Spiel.

 3 neue G-SYNC-kompatible Bildschirme

  • ASUS ROG XG259CM
  • Galaxy VI-01
  • Samsung G95NA

8 neue Games mit Get Optimal Playing Settings

  • Death Stranding: Director’s Cut
  • Elex II
  • Ghostwire: Tokyo
  • GRID Legends
  • LEGO Star Wars: The Skywalker Saga
  • Martha Is Dead
  • The Planet Crafter
  • Tiny Tina’s Wonderlands

 

Weiterführende Links:

GeForce.com Story on the Game Ready Driver for Dune: Spice Wars:
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/news/dune-spice-wars-game-ready-driver
G-SYNC Compatible Displays on GeForce.com:
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/products/g-sync-monitors/specs/

1000 Spielen Optimal Playable Settings auf GeForce.com:
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/geforce-experience/games/

NVIDIA Drivers on GeForce.com:
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/drivers/


Hol dir GeForce, hol dir Genshin Impact-Belohnungen!

Genshin Impact hat sich seit seinem Free-to-Play-Start im Jahr 2020 zu einem der meistgespielten und meistgesehenen Spiele entwickelt. Häufige Updates erweitern das Spiel ständig um neue Landmassen und Quests, die die Spieler alleine oder mit 3 Freunden im Online-Koop erleben können. Mit einer fesselnden Geschichte, hervorragendem Gameplay und beliebten Charakteren hat sich Genshin Impact als eines der besten Spiele der Welt etabliert.

Zur Feier der Veröffentlichung des neuesten Updates von Genshin Impact, Zephyr of the Violet Garden, hat sich NVIDIA mit dem Entwickler miHoYo zusammengetan, um GeForce-Spieler mit einem kostenlosen Genshin Impact GeForce Bundle über die GeForce Experience App zu beschenken.

Am 26. April erhalten GeForce-Besitzer 20.000 Mora, mit denen sie neue Gegenstände kaufen können, vier Mystic Enhancement Ores, die zusammen 40.000 EXP für das Aufleveln von Waffen bieten, und zwei Hero’s Wit, die 40.000 EXP für das Aufleveln des Charakters bereitstellen, um Spieler bei kommenden Abenteuern zu unterstützen.

Weitere Informationen über die Genshin Impact GeForce Rewards gibt es hier.

Weiterführende Links: 

Genshin Impact GeForce Reward on GeForce.com
https://www.nvidia.com/en-gb/geforce/news/genshin-impact-geforce-rewards-bundle/

GeForce Reward Landing Page
https://www.nvidia.com/de-de/geforce/rewards/ 



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen