Patriot Viper 4 Steel – 4133 MHz im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Praxistest 

Testsystem

Prozessor: Intel Core i7- 9700K
Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-I Gaming
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2070, 8GB GDDR6
SSDs: Corsair MP300 480GB
SSDs: Crucial BX300 480GB
Betriebssystem: Windows 10 PRO 64Bit

Zum Einsatz kommt unser oben angegebenes Testsystem, bei dem wir außer dem Speicher selbst keine weiteren Komponenten übertakten werden.

Daten zum Chip

[​IMG]

Praxis & Benchmark

[​IMG]

Der Einbau erfolgt, typisch für RAM, kinderleicht und ohne Probleme. Wir wählen für den ersten Start im BIOS die Standardeinstellungen aus dem XMP-Profil, mit denen das System erwartungsgemäß einwandfrei und ohne Probleme startet.

[​IMG]

Bevor wir uns an uns ans an die Übertaktung des Arbeitsspeichers machen, belassen wir es bei den Werkseinstellungen und lassen den Speicherbenchmark von AIDA64 laufen. Schon mit den Werkseinstellungen erreichen wir sehr gute Werte und wir sind gespannt wie es nach unseren Übertaktungsversuchen aussieht.

[​IMG]

Beim Übertakten heben wir den FSB etwas an und erreichen noch einmal deutlich bessere Werte. Weiter sind wir mit unserem ASUS ROG Strix Z390-I Gaming allerdings nicht gekommen.

Teilen.

2 Kommentare

  1. Pingback: 4 January 2019 – Reviews Around the Web – Carbonite Tech News

Einen Kommentar schreiben