SEGAs ‚Streets of Rage‘ erhält nach 24 Jahren neue Fortsetzung

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Ein Arcade Klassiker kehrt zurück
Nach mehr als zwei Jahrzehnten bekommt SEGAs klassisches Arcade-Side-Scrolling-Spiel Streets of Rage eine Fortsetzung. Die letzten Streets of Rage kamen 1994 heraus. Nun, ein neuer Enthüllungs-Trailer verwöhnt die Fans mit der offiziellen Ankündigung von Streets of Rage 4.

Das Spiel wurde von LizardCube und Dotemu, den Machern von Wonder Boy: The Dragon’s Trap, entwickelt. An der Fortsetzung arbeitet auch Guard Crush Games. Sie sind die Entwickler von Streets of Fury, einem seitwärts scrollenden Beat-‚em-up aus dem Jahr 2015, das digitalisierte Grafiken verwendet.

In der Vorschau wird Streets of Rage 4 handgezeichnete Grafiken verwenden. Dies ist natürlich ein viel modernerer Ansatz als die niedrig auflösenden Sprites des Originals. Zurück im Spiel sind natürlich die Hauptdarsteller Blaze Fielding und Axel Stone. Nach 20 Jahren, sieht er nun reifer aus als vorher. Obwohl sie immer noch so gemein aussehen wie eh und je.

Auf welchen Plattformen kann Streets of Rage gespielt werden?

Die ersten Streets of Rage kamen 1991 für den SEGA Mega Drive/Genesis heraus. Für diese neue Version haben die Entwickler jedoch noch keine Informationen über unterstützende Plattformen bekannt gegeben.

Da es nicht auf fortschrittliche 3D-Hardware angewiesen ist, sollte es einfach genug sein, auf alle Plattformen zu portieren. Dazu gehören auch Handhelds wie der Nintendo Switch.

Langjährige Fans müssten jedoch noch abwarten.

Quelle: SEGA’s ‚Streets of Rage‘ Getting New Sequel After 24 Years | eTeknix

Teilen.

Einen Kommentar schreiben