Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideTastaturen

SPC GEAR GK630K Tournament RGB im Test

SPC GEAR, das Gaming-Label von SilentiumPC hat uns seine SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB zukommen lassen. Dabei handelt es sich um eine Tenkeyless Tastatur mit vollständig frei konfigurierbarer RGB Beleuchtung, Tastenkappen aus PBT und taktilen Kailh Brown Switches. Was die SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB sonst noch kann und für wen sie sich am besten eignet, erfahrt ihr wie immer bei uns im Test.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung



Die SPC GEAR GK630K wir in einem mattschwarzen Karton mit Braunen Dreiecksmuster geliefert. Auf diesem finden wir auf der Vorderseite ein Produktfoto sowie kurz Hinweise auf die verbauten Switche, das Aluminiumgehäuse und die zweijährige Garantie sowie auf die programmierbare RGB-Beleuchtung als glänzenden Aufdruck vor.




Auf den seitlichen Flächen der Verpackung sind die Spezifikationen der SPC GEAR GK630K Tournament in insgesamt sechszehn Sprachen aufgedruckt. Des Weiteren finden wir auf der Rückseite der Verpackung noch eine Zeichnung der SPC GEAR GK630K Tournament sowie erneut die Features der SPC GEAR GK630K Tournament in kurzen Schlagworten.

 

Inhalt



Im Lieferumfang befinden sich neben der Tastatur selbst noch das dazugehörige abnehmbar und textilumantelte USB-Anschlusskabel sowie eine Bedienungsanleitung. Darüber hinaus befindet sich an der Unterseite der SPC GEAR GK630K, ein Tool zum Entfernen der Tastenkappen.

 

Daten

SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown  
Maße (L x B x H) 400 × 190 × 50 mm
Material Metall, Kunststoff
Gewicht 0,915 kg
Farbe Schwarz
Anschluß USB 2.0
Kabelgebunden 1,80 m (Kabel abnehmbar)
Switch KAILH Brown
Schaltcharakteristik Taktil
Größe (Full/TKL) TKL (87 Tasten)
Beleuchtung RGB – LED (Jede einzelne Taste)
Anti-Ghosting N-Key Rollover inkl. Full Anti-Ghosting
Makros ja
Besonderheiten abnehmbares USB-Kabel
FN-Taste (Doppelfunktion)
Garantie 2 Jahre

 

Details




Das Anschlusskabel der SPC GEAR GK630K ist textilummantelt, was für eine sehr angenehme Haptik sorgt. Darüber hinaus ist es sehr flexibel und lässt sich aufgrund dessen gut verlegen.




Die SPC GEAR GK630K Tournament komplett in dezentem schwarz und macht im ausgeschalteten Zustand eher einen unauffälligen Eindruck. Die linke und rechte Seite sowie die Unter- und Rückseite sind in schwarzen Kunststoff ausgeführt, während die Oberseite aus Aluminium besteht.




Unter den Tastenkappen aus PBT befinden sich in einem RGB beleuchteten Sockel, Schalter vom Typ Kailh Brown. Diese taktilen Schalter bieten einen gut spürbaren Druckpunkt, sodass sie sich sowohl für Spiele als auch zum Schreiben gut eignen und dabei sich dabei die Lautstärke noch in Grenzen hält.

 

Praxis

Software



Die Software zur Steuerung und Programmierung der SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB ist sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet. Sie besteht im wesentlich aus vier Menüpunkten, auf die wir hier im Folgenden eingehen wollen.




Nachdem Start der Software erwartet uns auf der Startseite das Einstellungsmenü der RGB-Beleuchtung. Diese ist sehr umfangreich gestaltet, so stehen uns hier achtzehn vorkonfigurierte Effekte in unterschiedlichen, mit frei wählbarer Geschwindigkeit, Farbe und Leuchtintensität zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es noch als neunzehnten Punkt die Möglichkeit jeder einzelnen Taste eine freiwählbare Farbe zuzuordnen.




Der nächste Menüpunkt „BUTTONS“ bietet uns die Möglichkeit, jeder einzelnen Taste eine Sonderfunktion zu zuordnen. So können wir hier zum Beispiel einzelne Tasten für die Steuerung von Multimediainhalten nutzen oder aber auch mit einer frei wählbaren Macro Funktion belegen. Um diese Macro Funktionen zu konfigurieren, wechseln wir in den nächsten Menüpunkt.




Im „MACROS“ Menüpunkt stehen uns schließlich umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung. So ist es uns möglich, beliebigen Tasten Kombinationen einfach als Ablauf aufzunehmen. Dies beinhaltet auch die Maustaste und zusätzlich über vier Schaltflächen auch die Mausbewegungen.




Der letzte Menüpunkt bietet uns schließlich die Möglichkeit, ein paar Kleinigkeiten wie zum N Key Ein- / Auszuschalten oder aber die Windows-Tasten zu sperren, sodass diese bei versehentlichem drücken keine Aktion auslösen.

 

Bedienung & Ergonomie



Optisch wie auch haptisch macht die SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB einen sehr guten Eindruck. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase beim Schreiben dieses Testberichtes geht uns das Tippen auf der SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB gut von der Hand. Die PBT Tasten fühlen sich angenehm an und auch der Druckpunkt der Kailh Brown Switches gibt uns ein angenehmes Feedback, ohne das die Lautstärke dabei zu aufdringlich wird. Als Nächstes spielen wir ein paar Runden CS: GO und Star Wars Battlefront 2. Hierbei machen sich die taktilen Kailh Brown Switches ebenfalls sehr gut und lösen mit einem kleinen, aber spürbaren Widerstand präzise aus.

 

Fazit

Die SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB macht einen guten Eindruck. Dafür sorgt schon ihr ansprechendes Äußeres mit der mattschwarzen Aluminiumoberfläche und den PBT Tasten, die im Gegensatz zu gewöhnlichen ABS Tasten nicht nach längerer Benutzung zum Glänzen neigen. Die gute und intuitiv zu bedienende Software, welche dem Nutzer umfangreiche Einstellmöglichkeiten erlaubt, sowie die Kailh Brown Switchen, welche sich genauso gut zum Schreiben wie zum Spielen eignen, machen die SPC GEAR GK630K Tournament Kailh Brown RGB zu einer sehr guten Allrounder- Tastatur. Da sie darüber hinaus auch noch zu einem günstigen Preis von aktuell ab 48,99 Euro zu haben ist, vergeben wir unsere Empfehlung.

Pro:
+ Voll individualisierbare Beleuchtung
+ Einfach zu bedienende Software
+ Abnehmbares Kabel

Kontra:
– Keine Handballenauflage im Lieferumfang



Software
Herstellerseite
Preisvergleich

  • Tolles Review!! Wasn PreisLeistungskiller, habs gefühl SPC Gear stellt echt viel im Einsteigersegment bereit was größere Namen nicht können. :nice: Würde ich deshalb auch entsprechend weiterempfehlen!
    Was mich noch gefreut hätte, vielleicht für kommende Reviews, ist zu sehen wie die Beleuchtung im dunkeln aussieht, da ich Beleuchtung primär für die bessere Koordination (sichtbarkeit) im dunklen möchte.
    B