Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponenten

ASUS ROG HERCULX Grafikkartenhalter im Test

Heute möchten wir euch den Grafikkartenhalter HERCULX der „Republic of Gamers“ Serie aus dem Hause Asus vorstellen. Er bietet selbst leistungsstarken sowie schweren Grafikkarten von AMD und Nvidia einen sicheren Halt, auch überzeugt er durch seine umfassende Kompatibilität. Eine mitgelieferte magnetische mini Wasserwaage vereinfacht den Aufbau und die integrierte 3D ARGB-Einheit ist mit Aura Sync. Kompatibel. Nachfolgend wollen wir euch die zahlreichen Features des ROG HERCULX nicht vorenthalten. Alles Weitere lest ihr nun im nachfolgenden Test. Asus hat uns das Testsample für unseren Test zur Verfügung gestellt.

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Der ROG HERCULX Grafikkarten-Halter kommt in einem Karton mit dem typischen ROG-Style. Die Vorderseite illustriert den Grafikkarten-Halter sowie das „REPUBLIC OF GAMERS“-Logo. Vier Features des HERCULX werden durch Illustrationen kurz erläutert. Auf der Rückseite geht Asus genauer auf die Spezifikationen ein. In vier Stepps werden kurz die Features über die justierbare Einstellung der Höhe, die werkzeuglose Installation, eine mini Wasserwaage zur perfekten Auslotung und die Komptabilität zu Aura Sync erläutert. Zahlreiche Prüfzeichen sowie die Anschrift aus den USA, Deutschland, Taiwan, England und China werden genannt.

Inhalt

 

Neben dem ROG HERCULX Grafikkartenhalter der sicher in einer aus Styropor gefertigten Aussparung verpackt ist, befindet sich noch ein Quick Start Guide und eine Visitenkarte, die vorderseitig grafisch in zwei Schritten die Installation darstellt, liegen dem Lieferumfang bei.

Daten

Technische Daten – ASUS ROG HERCULX  
Typ Halterung (Grafikkarte)
Material Kunststoff, Metall, Acryl
Anbindung 1x 3-Pin (+5V/DATA/GND)
Abmessung 208 x 71 x 46 mm
Höhenverstellbar Von 78 – 128 mm
Gewicht 183 g

Details

 

Bereits nach dem Auspacken des HERCULX spiegelt sich die Exklusivität von Asus wieder. Die ausfahrbare Plattform wie auch der Standfuß ist aus Metall gefertigt. Sie sind sauber und fehlerfrei verarbeitet. Unterhalb des Standfußes ist eine gummierte Unterlage angebracht, die einen sicheren Halt gewährleistet und das Verrutschen verhindern soll.

 

Der HERCULX lässt sich werkzeuglos in der Höhe von 72 bis 128 mm variieren und einstellen. Dieses erfolgt über die ausfahrbare Plattform. Mit der einen Hand wird der Standfuß einfach festgehalten und mit der anderen Hand die ausfahrbare Plattform in die gewünschte Höhe gebracht.

Eine aus Stahl gefertigte Säule ist das Verbindungsstück zwischen der ausfahrbaren Plattform und dem Standfuß. Rückseitig ist eine Scala in mm-Schritten angebracht. Die dem Nutzer jederzeit über den aktuellen Stand der Höhe informiert. Passt die Höhe nicht, so wird der kleine Button auf dem Standfuß gedrückt und die ausfahrbare Plattform senkt sich langsam auf die gewünschte Höhe ab.

 

Mit der seitlich angebrachten Rändelschraube (dem Feststellrad) wird die gewünschte Höhe präzise sowie genau justiert und nachgestellt. Diese lässt sich bis zu 9 mm verstellen.

Oberhalb des HERCULX ist eine aus Kunststoff gefertigte Abdeckung sauber eingelassen. Der eingearbeitete ROG-Schriftzug ist in Silber gehalten und verleiht dem HERCULX zusätzlich noch das gewisse Etwas.

 

Ein wirklich gutdurchdachtes Feature, welches ASUS dem Endverbraucher spendiert, ist die sich unterhalb der Plattform befindliche, bereits ab Werk integrierte magnetische mini Wasserwaage. Diese ist aus Kunststoff gefertigt und lässt sich einfach entnehmen. Um sicherzustellen, dass die verbaute Grafikkarte perfekt ausgerichtet ist, wird diese einfach auf die bereits installierte Grafikkarte gestellt.

Freunde der RGB-Beleuchtung kommen bei dem HERCULX natürlich auch auf ihre Kosten. Ein 3 mm aus Acryl gefertigtes Element das an der oberen Plattform eingearbeitet ist, wird rückseitig von ARGB-LEDS beleuchtet. Die Anpassung der Beleuchtung wird über die Armoury Crate-Software vorgenommen und auch mit anderen Asus-Komponenten synchronisiert werden kann.

Über ein 500 mm langes 3-Pin Kabel (ARGB 5 V) wird der HERCULX über den +5 V ADD_Header des Mainboards via Amoury Crate-Software gesteuert.

Praxis

Testsystem und Einbau

Testsystem  
CPU Intel Pentium Gold G7400
GPU ASUS Dual RTX 2070S O8G
GPU-Halter ASUS ROG HERCULX Grafikkartenhalter
Mainboard ASUS ROG STRIX B660-G GAMING WIFI
Arbeitsspeicher 2 x 16 GB G. SKILL TRIDENT Z5 5600
Gehäuse AZZA Cast
Kühlung NZXT X73

Einbau

 

Vor dem Einbau des ROG HERCULX wurde unsere Asus Dual RTX 2070S O8G von vertikal auf waagerecht umgebaut. Wir wollen natürlich auch sehen, in wie fern sich der HERCULX bezahlt Macht. Durch Entnahme der mini Wasserwaage stellten wir jedoch fest, waagerecht ist etwas anderes, zumindest in unserem Fall.

Nach dem Einbau des HERCULX und Verwendung der Plattform sowie die

Feinjustierung über das Feststellrad kommen wir schnell zum gewünschten Ergebnis, was sich sehen lassen kann. Wie beschreibt Asus es selber die „Säule der Stärke“. Über den +5 V ADD_Header unseres Asus ROG STRIX B660-G GAMING WIFI wird der HERCULX angesteuert, um ein einheitliches und sauberes Gesamtbild zu erzielen.

Software

Amoury Crate

Mittels der Amoury Crate-Software, die auf der Hersteller-Seite heruntergeladen werden kann, lassen sich einzelne Effekte bequem einstellen. Individuell können einzelne Passagen den eigenen Wünschen und Bedürfnissen angepasst werden.

Effekte

Ein kurzes Video mit den atemberaubenden Effekten in Synchronisation mit der verbauten 360 mm AIO möchten wir euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Fazit

Mit dem Asus ROG HERCULX Grafikartenhalter gehört das Verbiegen größerer und schwererer Grafikkarten nun der Vergangenheit an. Asus hat wieder einmal gezeigt, dass Präzision, saubere Verarbeitung und eine mehr als gelungene RGB-Beleuchtung in einem machbar sind. Durch die kinderleichte Handhabung, die präzise Feinjustierung mittels des Feststellrades kommt selbst der ungeübte Anwender schnell zum Ziel. Optisch wie auch von der technischen Seite hat Asus genau ins Schwarze getroffen und das HERCULX wertet so jedes System auf. Wir waren begeistert und bei einem derzeitigen Listenpreis von 42 € definitiv gut angelegtes Geld. Daher vergeben wir dem Asus HERCULX Grafikkartenhalter unseren Spitzenklasse-Award.

Pro:

+ Saubere Verarbeitung
+ RGB
+ Höhenverstellbar
+ Kinderleichte Handhabung
+ Feinjustierung via Feststellrad
+ Preis

Kontra:

– N/A

Software
Herstellerseite
Preisvergleich

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
clove31
clove31
23 Tage zuvor

ich glaube mit einer kleinen Grafikkarte sieht das teil unschön aus