Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

be quiet! erweitert Pure-Rock-Serie mit kompakten Slim-Modell

Glinde, 06. September 2016 – be quiet!, seit zehn Jahren in Folge Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*, ergänzt die Pure-Rock-Reihe mit einem neuen, kompakten Kühlermodell: Der Pure Rock Slim ist aufgrund seines platzsparenden und asymmetrischen Designs besonders für kleinere PC-Systeme geeignet. Dabei lässt er aber nicht die Kühleffizienz aus den Augen: Bis zu 120 Watt an Verlustleistung kann das neue Modell abführen. Wie für die Pure-Rock-Serie üblich, steht auch ein optimales Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund.

Leise und effiziente Kühlung dank 6mm Heatpipes und PWM-Lüfter

Der Pure Rock Slim ist mit einem Lamellenblock ausgestattet, der über drei leistungsstarke Heatpipes verfügt. Letztere weisen einen Durchmesser von sechs Millimetern auf und sind mit Aluminiumkappen versehen. Ausgestattet ist das kompakte Modell zudem mit einem 92 Millimeter großen Lüfter. Damit ist der Pure Rock Slim in der Lage eine beachtliche Verlustleistung von 120 Watt abzuführen. Die sieben luftstromoptimierten Lüfterblätter erzeugen dabei eine Lautstärke von maximal 25,4 Dezibel. Dank des PWM-Anschlusses lässt sich die Geschwindigkeit variieren, um eine optimale Balance aus Kühlung und leisem Betriebsgeräusch zu realisieren.
bk008_w_h_5

Maximale Leistung auch in kleinen PC-Gehäusen

Aufgrund des kompakten Designs lässt sich der Pure Rock Slim auch bei engen Platzverhältnissen und Vollbestückung des Arbeitsspeichers verbauen. Durch die Abmessungen von lediglich 81,8 x 97,0 x 124,8 Millimeter (L x B x H) und den asymmetrischen Aufbau des Kühlers blockieren weder Lamellen noch der Lüfter die RAM-Speicherbänke. Die Installation des Kühlers ist einfach gehalten, um ihn auch auf kleinstem Raum problemlos montieren zu können.

Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf lediglich 28 Euro und setzt das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis der Pure-Rock-Serie fort. Ab sofort ist der Kühler im Handel erhältlich.

* Quelle: GfK Panelmarkt, Absatz Interne Computer Netzteile, Januar 2016

{ "lightbox_close": "Schließen", "lightbox_next": "Nächste", "lightbox_previous": "Vorherige", "lightbox_error": "Der angeforder...
  • <p>Könnte eine Alternative zum EKL Ben Nevis werden wenn der Straßenpreis auf unter 25€ fällt...</p>
    <p>
    Könnte eine Alternative zum EKL Ben Nevis werden wenn der Straßenpreis auf unter 25€ fällt...
    </p><p>Stimmt könnte stattdessen eingesetzt werden</p>
    <p>Im Einstiegsbereich sicher eine gute Alternative. Aber ich persönlich würde immer die 10-13 Euro mehr für den Shadow Rock Slim ausgeben.</p><p>Für mich nach wie vor aus Preis/Leistungssicht der beste Kühler denn be quiet! überhaupt heraus gebracht hat.</p>
    <p>ich finde die namensgebung etwas fail, weil der kühler nicht viel schmaler ist als der normale pure rock, der ist besser ausgedrückt kompakter ^^</p>
    <p>
    Im Einstiegsbereich sicher eine gute Alternative. Aber ich persönlich würde immer die 10-13 Euro mehr für den Shadow Rock Slim ausgeben.
    </p><p><br /></p><p>Die Zielgruppe ist auch eine ganz andere... Der Shadow Rock Slim ist 74 x 137 x 161 groß und hat eine größere Kühlfläche und auch eine höhere Kühlleistung. Eignet sich somit auch für dezentes OC...&nbsp; Die Pure Rocks waren dagegen für non-OC Systeme gedacht welche einfach besser und leiser kühlen sollten als die Boxed Kühler... Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 28€ aber das Teil ist schon bei vielen Händlern für 22-24€ gelistet bei Geizhals... </p><p><br /></p><p>
    ich finde die namensgebung etwas fail, weil der kühler nicht viel schmaler ist als der normale pure rock, der ist besser ausgedrückt kompakter ^^
    </p><p><br /></p><p>Slim hat mehrere Bedeutungen, von daher muss man nicht gleich an &quot;dünn&quot; denken :D Die Maße vom &quot;normalen&quot; Pure Rock wurden von 87.5 x 121 x 155, für das &quot;Slim&quot; Modell zu 81.8 x 97 x 124.8 geschrumpft... Ist immerhin ein merkbarer Unterschied an der Höhe... Letztendlich soll es nur leiser und etwas besser kühlen als die schlechten Boxed Kühler...</p>
    <p>Ich sagte ja, im <i>Einstiegsbereich</i> eine gute Alternative. ;)</p><p>Für mich privat würde ich halt anderes vorziehen aber ich bin auch nicht die Zielgruppe des Pure Rocks.</p>
    A