Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel „Alder Lake-P“ mobile CPU mit 14 Kernen aufgetaucht

In der Online-Ergebnisdatenbank Geekbench ist ein Intel Core „Alder Lake-P“ Sample der 12. Generation aufgetaucht. Intel wird sowohl Desktop- als auch Mobilprozessoren mit dieser Mikroarchitektur bauen. Das Konzept ist gegenüber big.LITTLE unverändert. Ein Prozessor hat zwei Arten von Kernen: Performance und Low-Power. Bei geringerer Verarbeitungslast sind die Low-Power-Cores aktiv und die Performance-Cores werden nur bei Bedarf „aufgeweckt“. Theoretisch führt dies zu enormen Energieeffizienzgewinnen, da die Low-Power-Cores in einem viel höheren Performance/Watt-Verhältnis arbeiten als die High-Performance-Cores.

Das „Alder Lake„-Silizium verfügt über zwei Arten von Kernen – acht „Golden Cove“-Performance-Kerne und acht „Gracemont“-Low-Power-Kerne. Die „Golden Cove“-Kerne können mit HyperThreading konfiguriert werden (2 logische Prozessoren pro Kern). Intels Produktmanager können mehrere Kombinationen aus Performance- und Low-Power-Cores erstellen, um eine Gesamtkernzahl von bis zu 16 und eine logische Prozessorzahl von bis zu 24 zu erreichen. Dabei ist auch auf die Zusammensetzung der Kerntypen zu achten, die über eine abstrakte Kernzahl hinausgeht. Ein 14-Kern-Prozessor mit sechs Performance- und 8 Low-Power-Cores wird sich deutlich von einem 14-Kern-Prozessor mit 8 Performance- und 6 Low-Power-Cores unterscheiden. Eine Möglichkeit, die Anzahl der Kerne abzuleiten, besteht darin, auf die Anzahl der logischen Prozessoren (Threads) zu achten, da nur die Performance-„Golden Cove“-Kerne HTT unterstützen.

 


Auf diesem Geekbench v5.31 Datenbankeintrag sehen wir einen 14-Kern/20-Thread „Alder Lake-P“ Prozessor. Dieser Chip verfügt über sechs leistungsstarke „Golden Cove“ Kerne und acht stromsparende „Gracemont“ Kerne. Als mobiler Chip ist er mit LPDDR4X-Speicher gepaart und seine Taktrate liegt zwischen 800 MHz im Leerlauf und 4,70 GHz im Turbo Boost. Der Chip liefert eine OpenCL-Rechenleistung von 13438 Punkten.


Quelle: Intel „Alder Lake-P“ Mobile Processor with 14 Cores (6 Big + 8 Little) Geekbenched

0