Mit refurbished PCs viel Geld sparen

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Ein guter Computer kann ein großes Loch in der Haushaltskasse lassen. Wer nicht immer das neueste Modell haben möchte, kann mit refurbished PCs viel Geld sparen. Diese Computer sind voll funktionsfähig und funktionieren oft noch jahrelang einwandfrei.

Was sind Refurbished PCs?

Refurbished heißt wiederaufbereitet. In der Regel handelt es sich dabei um Computer von Firmen. Diese sind in der Firma meist nur zwei oder drei Jahre im Einsatz. Danach läuft der Leasingvertrag aus und das Gerät wird abgegeben. Da es sich um Business-PCs handelt, sind diese sehr gut verarbeitet. Die Lebensdauer solcher Geräte übersteigt den Einsatz in einer Firma um ein Vielfaches. Der Nutzer kann diese im privaten und beruflichen Umfeld noch jahrelang nutzen. Die Geräte werden vor dem Wiederverkauf geprüft und gereinigt. Natürlich werden die Geräte neu aufgesetzt und falls notwendig mit neuer Software versorgt.

Eine gute Bezugsquelle für Refurbished PCs

Refurbished PCs kann jede einfach über das Internet beziehen. Ein guter Anbieter ist Greenpanda.de. Auf seiner Internetseite präsentiert er günstige PCs zu einem Bruchteil der üblichen Kosten. Im Angebot sind in erster Linie hochwertige Geräte von Markenhersteller wie HP, Dell, Lenovo oder Fujitsu. Der Kunde kann von diesen Geräten eine gute Qualität erwarten, auch wenn sie schon ein paar Jahre alt sind.
Auf die Garantie braucht der Kunde auch hier nicht verzichten. Normalerweise bekommt der Kunde eine Gewährleistung von einem Jahr. Greenpanda gibt auf die Geräte eine Garantie von mindestens einem Jahr, manchmal auch bis drei Jahren. Sollte während des Zeitraums das Gerät defekt werden, bekommt er ein Ersatzgerät oder eine kostenlose Reparatur. Da diese Geräte sehr zuverlässig funktionieren, wir das nur selten in Anspruch genommen. Zusätzlich gibt es zu jedem Gerät noch die preisgekrönte Sicherheitssoftware G-Data. Diese schützt das Gerät und die Programme vor Viren, Malware und Phishing. Die Geräte haben eine aktuelle Windowsinstallation und ein Backup-System. Letzteres ermöglicht es dem Kunden, das Gerät schnell wieder in den Auslieferungszustand zurückzusetzen.

Die Vorteile eines refurbished PCs

– Der Kunde bekommt ein funktionstüchtiges Gerät zu einem günstigen Preis
– Da das Gerät schon im Einsatz war, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es einwandfrei funktioniert, größer
– Da kein neuer PC hergestellt werden muss, wird die Umwelt geschont.
– Es handelt sich um hochwertige Business PCs

Die Nachteile von refurbished PC

– Der Kunde muss sich darüber im Klaren sein, dass die Geräte schon älter sind. Wer auf die neueste Technologie wert legt, wird unter Umständen enttäuscht sein. Wer aber Standardanwendungen benötigt, trifft mit diesen Computern eine gute Wahl.

Fazit

Jeder, der sich demnächst einen PC anschaffen möchte, sollte sich auf jeden Fall auch das Angebot von Greenpanda ansehen. Der Kunde findet nicht nur Desktop-PCs, sondern auch eine große Anzahl von Laptops. Hier gelten im Prinzip die gleichen Aussagen, die auch über Desktop-PCs getroffen wurden.

Weitere Links:

GreenPanda.de

Teilen.

Einen Kommentar schreiben